Wappen Gemeinde Atzbach Wappen FF Freiwillige Feuerwehr Atzbach

19.11.2016 Funklehrgang in Schwanenstadt

49 Kameraden des Bezirkes Vöcklabruck haben den Funklehrgang im Feuerwehrhaus Schwanenstadt an zwei Wochenenden absolviert. Unter der Leitung des HAW Hans Peter Kastinger mit seinen Ausbildnern wurde das Grundwissen im Funk.- und Nachrichtendienst den Teilnehmern vermittelt. Auch von der FF Atzbach waren zwei Kameraden dabei. Wir gratulieren Ennser Florian und Weik Florian zum erfolgreich absolvierten Lehrgang und bedanken uns für die Bereitschaft Freizeit für die Ausbildung in der Feuerwehr zur Verfügung zu stellen. Alles Gute beim Umsetzen des Erlernten in der Feuerwehr!

Text: HBI Alfred Speigner

 

                

 Diashow

 


12.11.2016 Neuer Atemschutzleistungstest- Finnentest

Seit 2016 gelten neue Richtlinien für die Tauglichkeit bei Atemschutzträgern der oberösterreichischen Feuerwehren. Die Atemschutzträger müssen neben der ärztlichen Atemschutzuntersuchung nun einen jährlichen Belastungstest, den sogenannten „Finnentest“ durchführen. Am 12.11.2016 haben sich zum ersten Mal 11 Feuerwehrmänner den anstrengenden Atemschutz-Leistungstest im Feuerwehrhaus gestellt-

Der Leistungstest besteht aus mehreren Stationen, welche von den Atemschutzträgern in vollständiger Schutzausrüstungen in einem Zeitrahmen von 14,5 Minuten absolviert werden müssen.

Station 1: 100-Meterlauf mit und ohne gefülltem 20kg Kanister
Station 2: Auf- und Abstieg über 180 Stufen
Station 3: Schlagen eines LKW-Reifens über drei Meter mit Hilfe eines 6kg-Hammers
Station 4: Hindernisparcour
Station 5: Rollen eines 15-Meter C-Schlauches

Wir gratulieren den Atemschutzträgern zum erfolgreich abgelegten Atemschuztleistungstest und danken dem Atemschutzwart und allen anderen Mitwirkenden zur Organisation und Durchführung des Testes.

Text: AW Lehner Gabriele

 

                

 Diashow

 


12.11.2016 Wissenstest

Am Samstag den 12.November war es wieder so weit und der Wissenstest in Seewalchen war für unsere Feuerwehrjugend zu absolvieren. In den Themen Allgemeinwissen, Nachrichtenübermittlung, Erste Hilfe usw. bewiesen die sieben Burschen und vier Mädchen in den jeweiligen Leistungsstufen ihr Können! Aufgrund der wochenlangen hervorragenden Vorbereitung durch unser Jugendbetreuerteam Maier Florian, Langmayr Michael, Eder Wolfgang und Hintri...nger Lisa konnten alle die Prüfung mit Erfolg bestehen. Danke an das Betreuerteam und herzliche Gratulation an die Mitglieder der Feuerwehrjugend!

Erworbene Leistungsabzeichen in:
GOLD: Hutterer Rudolf
SILBER: Pohn Lena, Mahlinger Manuel, Wiesmair Christian
BRONZE: Mayer Jana, Mahlinger Hanna, Stach Ania, Mauernböck Julian, Obermair Dominik, Pichler Manuel, Thaller Philipp

 

                

 Diashow

 


11.11.2016 Erprobung

 Als Probebewerb für den heurigen Wissenstest wurde am Freitag den 11.11.2016 die Erprobung im Feuerwehrhaus durchgeführt. Hierbei wurde von einigen aktiven Feuerwehrmitgliedern das Wissen der Jugendfeuerwehr auf die Probe gestellt. Durch den Positiven Abschluss der Erprobung von allen Jungfeuerwehrmitgliedern konnte grünes Licht für den Wissenstest gegeben werden.

 

                

 Diashow

 


09.11.2016 Prüfung 5,5t Ausbildung

Mit einer Aufschulung zum B-Führerschein darf im Feuerwehrdienst mit 5,5t Fahrzeugen gefahren werden. Diese Ausbildung mit einem theoretischem Teil und 5 Fahrstunden mit dem eigenem Feuerwehrfahrzeug machten bei der FF Atzbach heuer 3 Kameraden. Somit brauch man für Fahrzeuge bis 5,5t HZG keine C-Fahrer nicht mehr sonder auch Kameraden mit dieser Ausbildung dürfen unser KLF lenken.
Wir gratulieren Aigner Markus, Riener Johann und Rieger Daniel zur erfolgreich Abgelegten Prüfung.
Danke auch an die Ausbilner und die Prüfer für weiterbildung unserer Kameraden.

Text: OBI Maier Jürgen

 

Diashow

 


29.10.2016 Bayrische Leistungsabzeichen

9 Mann der Feuerwehr Atzbach legt am 29.10.2016 das Bayrische Leistungsabzeichen bei der Feuerwehr Grubweg im Landkreis Passau mit Kameraden der Feuerwehr Wolfsegg und Redelham ab. Dieses Leistungsabzeichen unterscheidet sich zu unserem Wesentlich da diese Leistungsprüfung nass und mit 3 Rohren durchgeführt wird.
Sehr erfreulich war das zwei Kameraden die 1973 die erste Stufe (Bronze) abgelegt haben wieder mitgemacht haben.
Die Feuerwehr Atzbach gratuliert allen zur bestanden Leistungsprüfung

Text: OBI Maier Jürgen

 

                 

 Diashow


29.10.2016 Verkehrsreglerausbildung Abschnitt Schwanenstadt

22 und 29.10.2016 Verkehrsreglerausbildung Abschnitt Schwanenstadt

Am Samstag, den 22. Oktober 2016 fand eine Verkehrsreglerausbildung, im Feuerwehrhaus Bruckmühl mit 7 Kameraden und am 29. Oktober 2016 im Feuerwehrhaus Attnang mit 5 Kameraden der FF Atzbach statt. Die Kameraden wurden für die verantwortungsvolle Aufgabe der „Verkehrsreglung“ geschult. Die rechtliche Einweisung sowie eine theoretische Einschulung wurde durch GruppenInsp. Christian Mayrhofer erläutert.

Die theoretische Ausbildung fand im Feuerwehrhaus statt. Im Anschluss daran wurden auf einer viel befahrenen das Erlernte in die Tat umgesetzt.

Die Absolventen dieser Ausbildung haben nun seitens der Bezirkshauptmannschaft die Ermächtigung, bei Einsätzen und Veranstaltungen mit Bescheiden der Behörde in Abstimmung mit der Polizei die Regelung des fließenden Verkehrs durchzuführen.

Text: OBI Maier Jürgen, Fotos AFK Schwanenstadt

 

                

 Diashow

 


30.09.2016 Einsatzübung mit der Jugendgruppe

Um unsere jüngsten FF-Mitgliedern bereits jetzt einen Einblick in die spätere Einsatzwelt zu geben, führten wir eine technische Einsatzübung durch.

Bei dieser Übung wurde ein Verkehrsunfall simuliert bei der eine Person (Puppe) eingeklemmt wurde. Damit dabei aber auch Wissen vermittelt wurde, wurden die Jugendgruppenmitglieder in Gruppen eingeteilt. Jede Gruppe war Besatzung eines Fahrzeuges, und je ein aktives Mitglied war Gruppenkommandant dieser Gruppe und erklärte den Jungs und Mädels die Aufgaben der Mannschaft und die mitgeführte Ausrüstung in den verschiedenen Einsatzfahrzeugen bei einem Verkehrsunfall. Danach wurde gemeinsam besprochen wie die Person aus dem Fahrzeug gerettet wird, und eine gemeinsame Rettung durchgeführt.

Nachdem die Person gerettet wurde, hatte jedes Jugendmitglied die Chance bekommen einmal mit dem Bergegerät zu arbeiten.

Text: HFF Lisa Hintringer

 

                

 Diashow

 


26.09.2016 Nachwuchs bei der Feuerwehr

Wir gratulieren unseren Kameraden Felleitner Franz ( Söner ) und seiner Freundin Barbara zur Geburt des ersten Kindes. Gesundheit und alles Gute mit Marie wünschen die Kameraden der Feuerwehr!

Text: HBI Alfred Speigner


Diashow

 


17. - 18.09.2016 Feuerwehrausflug

Mit 42 Kameraden, Frauen, Partner und Freunden der FF Atzbach gings am Samstag um 06:30 Uhr bei strömendem Regen auf ins Bundesland Salzburg. Am Programm stand die Besichtigung der Kitzsteinlochklamm in Taxenbach. Angekommen im Pongau hörte der Regen fast zur Gänze auf und der Besichtigungstour stand nichts im Wege. Nach der Wanderung stärkten wir uns auf der Edelweißalm in Wagrain. Nach dem Mittagessen besuchten wir den Almabtrieb mit Bauernherbstkirtag in Wagrain. Unter Kirtag stellt sich ein Atzbacher etwas anderes vor, aber etwas zum Sitzen und zu trinken haben wir dann schon gefunden!

Nach der Nächtigung und einem ausgiebigen Frühstück im JUFA St. Michael im Lungau besichtigten wir die Burg Mauterndorf. Auch das Wetter war am zweiten Tag unseres Ausflugs optimal. Am Nachmittag wurde es dann etwas sportlicher. Sommerrodeln in Flachau stand auf dem Programm. Beim dazugehörigen Funpark wurden dann noch von einigen Kameraden Segways getestet, wobei sich leider auch einer Verletzt hat. Nach dieser Schrecksekunde, nein eigentlich Schreckstunde, konnten wir unsere Fahrt dann wieder fortsetzen. Zum Abschluss wurde im Laschenskyhof in Wals bei Salzburg eingekehrt.

Es war ein schönes Wochenende mit Kameraden und Freunden bei dem zum Glück wieder alle, wenn auch mit einigen Schmerzen, Gesund nach Hause gekommen sind.

Text: HBI Alfred Speigner

 

                

 Diashow

 


02. - 03.09.2016 Truppführerlehrgang in Manning

Nach Timelkam und Frankenmarkt fand in Manning der dritte Turnus der Truppführerausbildung (Grundlehrgang) statt. 43 Kameraden stellten sich dieser Ausbildung und erwarben das Grundwissen für den Feuerwehrdienst. Auch von der FF Atzbach waren zwei Kameraden beim Grundlehrgang dabei. Wir gratulieren Weik Florian und Hochhauser Mathias zur bestandenen Ausbildung und hoffen auf gute und engagementvolle Zusammenarbeit im aktiven Feuerwehrdienst.

Text: HBI Alfred Speigner

 

                

 Diashow

 


30.07.2016 Nassbewerb Tolleterau

Als Abschluss der Bewerbssaison traten 2 Bewerbsgruppen der FF Atzbach beim Nassbewerb in Tolleterau an.
Bei diesem Bewerb muss alles gleich wie bei den Bewerben in der Bewerbssaison aufgebaut werden, zusätzlich muss aus einem Behälter Wasser angesaugt und damit vorne zwei Plättchen umgespritzt werden.

Gruppe 1: Bronze Platz 5, Silber Platz 12

Gruppe 2: Bronze Platz 14, Silber Platz 7

Neben einem kleinem Duell zwischen der „jungen“ und der „alten“ Bewerbsgruppe ist es auch schöne Kameradschaftspflege nach dem Bewerb.

Text: OBI Jürgen Maier

 

                

 Diashow

 


17.07. 2016 Riesenerfolg der Feuerwehrjugend!

Wie bereits berichtet wurde unsere Jugendgruppe in der heurigen Bewerbssaison nach hervoragenden Leistungen Bezirkssieger in der 2. Klasse! Die Medaillen und die Trophäe für die Jugendgruppe und den Betreuer wurden beim Frühschoppen durch unseren Abschnittsfeuerwehrkommandanten Hannes Niedermair überreicht.

Nochmals Gratulation an die Jugendgruppe, und DANKE dem Jugenbetreuerteam der FF Atzbach,

mit Maier Florian, Langmayr Michael, Hintringer Lisa und Eder Wolfgang!

Text: HBI Alfred Speigner

 

                

 Diashow

 


16. und 17. Juli Dämmer.- und Frühschoppen

Auch heuer veranstaltete die FF Atzbach am Samstag den 16.Juli einen Dämmerschoppen, wo die Musikgruppe „Die Jungen Thierseer“ für Stimmung sorgten. Riesenglück hatten wir auch heuer mit dem Wetter. Hatten wir im Vorjahr mit einer "Jahrhunderthitze" zu kämpfen, waren es heuer extrem kühle Tage mit viel Regen, die uns an den Vorbereitungstagen Sorgen bereiteten. Wie erhofft, schaffte es am späten Samstag Nachmittag dann doch noch die Sonne die Wolken zu vertreiben und hob die Temperaturen auf, für diese Woche "sommerliche" 21°C. Der Abend war somit gerettet und konnte wieder Open Air abgehalten werden. Unsere heuer nochmals vergrößerte Weinbar war zu spätere Stunden bis auf den letzten Platz gefüllt und bot somit etwas Schutz gegen die kühlen Nachttemperaturen.

Das Glück das wir am Samstag hatten hat uns leider schon wieder am Sonntag Vormittag verlassen. Nicht nur das es wieder regnete und extrem kalt war, nein, zu allem Überfluss ist auch die Musikgruppe für den Frühschoppen nicht gekommen. Bei allen die wegen der Musik gekommen waren und verständlicherweise enttäuscht waren, möchte ich mich im Namen der FF Atzbach nochmals entschuldigen. Es ist nicht in unserer Hand gelegen und auch wir waren enttäuscht. Ein etwas "leiserer" Frühschoppen ging am Nachmittag bei wieder besseren Wetter und Fahrten mit den Feuerwehrautos für unsere kleinen Gäste zu Ende.

Danke an alle Gäste für Ihr Kommen, sowie alle, die zum Gelingen beigetragen haben!

Text und Foto: HBI Speigner Alfred und AW Lehner Gabriele

 

                

 Diashow

 


13.–14.7.2016 Feuerwehr Jugendlager

Verkürztes Jugendlager durch Witterung

16 Jugendliche (13 Jungs und 3 Mädchen), 2 Betreuer und 1 Betreuerin aus unserer Jugendgruppe fuhren am 13.7. um 13.00 nach Mettmach ins heurige 6. Bezirke Jugendlager. Nach dem Zeltaufbau begann es zu regnen und stellte bereits am ersten Tag unsere Jugendlichen auf die Probe. Die Eröffnungsfeier fand wie geplant im Freien statt und durchnässte alle Teilnehmer. Da der Regen in der Nacht stärker wurde und nicht aufhörte beschloss die Lagerleitung am 14.7. nach dem Frühstück, dass der erste Turnus des 6. Bezirke Jugendlagers nicht fortgesetzt werden kann. „Die Gesundheit der Jugendlichen ist wichtiger“, betonte der Bezirksfeuerwehrkomandant von Ried (dieser hatte die Lagerleitung inne). Nach dem Frühstück packten alle ihre Sachen und traten die Heimreise an. Die Jungendlichen waren zwar enttäuscht über den vorzeitigen Abbruch, aber alle waren froh ins Trockene und Warme zu kommen.

Text: OBI Jürgen Maier

 

                

 Diashow

 


09.07.2016 Auszeichnung durch Landes-, Bezirks- und Abschnittsfeuerwehrkommandanten

Nach 6 von 10 möglichen Siegen, war die Jugendgruppe Atzbach die erfolgreichste in der 2. Klasse des Bezirkes Vöcklabruck. Die Bezirkssieger der jeweiligen Klassen wurden beim Bezirksbewerb geehrt. Nach einem Systemfehler wurde aber in der 2. Klasse ein falsche Gruppe geehrt.
Am Landesbewerb wurde dieser Fehler richtiggestellt und der Jugendgruppe Atzbach zum Bezirkssieg gratuliert.
Der Bezirkssieg unterstreicht nochmals die konstant guten Leistungen der Gruppe, weil hierfür die Ergebnisse aller 5 Bewerbe zusammengerechnet werden.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!!!!!

Text: OBI Jürgen Maier

 

                

 Diashow

 


09.07.2016 Landesbewerb Frankenburg

Mit 2 Gruppen trat unsere Feuerwehrjugend beim heurigen Landesbewerb in Frankenburg am Hausruck an und schlossen damit die Bewerbssaison ab.
Beide Gruppen konnten, wie schon die ganze Saison über, wieder super Leistungen zeigen.
Gruppe 1 erreichte in Bronze den 123 Rang von 295 und in Silber den ausgezeichneten 51 Rang von 272.

Wir gratulieren beiden Gruppen zu der ausgezeichneten Saison.

Text: OBI Jürgen Maier

 

                

 Diashow

 


08.07.2016 Nachwuchs bei der Feuerwehr

Unser Gruppenkommandant Daniel Nussbaumer und Katharina Dirisamer konnten sich am 08. Juli 2016 über die Geburt ihres Sohnes Thomas Gabriel freuen. Alles Gute, Gesundheit und viel Freude mit dem ersten Kind wünscht die Kameradschaft der FF Atzbach.

Text: OBI Jürgen Maier


Diashow

 


18.06.2016 Abschnittsbewerb Manning

Bronze: Platz 3
Silber: Platz 1

bei schlechten Bedingungen (starkem Regen und matschiger Bewerbsbahn) zeigten die Jungfeuerwehrmitglieder ihr können und konnten wieder 2 Pokalplätze erreichen.
Das Geburtstagsking Lena Pohn durfte die Pokale abholen. Auf diesem Wege nochmals Alles Gute zum Geburtstag.

Auch die Gruppe 2 war heute im Einsatz, welche eine sehr gute Leistung zeigte. Leider hat es noch nicht für eine Top-Platzierung gereicht. In dieser Gruppe waren heute viele zum Ersten Mal bei einem Bewerb dabei.

Der gesamten Jugendgruppen gratulieren wir zu diesem Erfolg.

Text: OBI Jürgen Maier

 


11.06.2016 Erfolge Jugendgruppe

Weiterer 1 Platz für die Jugendgruppe der FF Atzbach. Auch heute erreichte die Jugendgruppe wieder einen 1 Platz in Silber beim Bewerb in Kogl. Wir gratulieren zu diesem Erfolg. Bürgermeister Reiter Berthold freut sich auch über unsere erfolgreiche Jugendgruppe und Gratuliert.

Text: OBI Maier Jürgen

Diashow


10.05.2016 Neue Einsatzbekleidung

Endlich ist es soweit! Die ersten Garnituren der neuen Einsatzbekleidung sind eingetroffen. Neben bestmöglichen Schutz für den Träger und Funktionalität, sieht sie auch optisch sehr gut aus! 

Text: HBI Alfred Speigner

 

Diashow

 


30.04.2016 Maibaumaufstellen

Heuer bekam den Maibaum unser Kamerad Felleitner Josef, besser bekannt als "Söner Sepp" aus Weigensam. Aufgrund seiner Jahrzentelangen Tätigkeit als Kassaprüfer, Mitglied der sehr erfolgreichen Bewerbsgruppe der 70iger Jahre und treuer Kamerad der FF Atzbach ist er der verdiente Maibaumbesitzer 2016. Den Baum wollte er unbedingt vor seinem Haus in Weigensam aufgestellt bekommen, was uns aufgrund der Platz und Geländeverhältnisse vor einige Herausforderungen stellte. Oberstes Gebot ist auch hier die Sicherheit, weshalb wir uns für die Unterstützung eines LKW- Krans entschieden, obwohl wir in den letzten zwei Jahren den Baum mit reiner Muskelkraft aufgestellt haben. Nach zahlreichen Stunden der Vorbereitung, beim Kränze binden udgl. wofür ich mich speziell bei den Frauen und Freundinnen der Feuerwehrkameraden bedanken möchte, konnten wir den Baum endlich bei herrlichem Wetter aufstellen! Bedanken möchten wir uns auch bei den Maibaumspendern Mair Claudia und Herbert sowie bei allen die bei diesem kameradschaftlichen Brauchtum wieder mitgeholfen haben.

Viel Freude mit dem Maibaum und alles Gute und Gesundheit für die Zukunft wünschen die Kameraden der Feuerwehr Atzbach!

Text: HBI Alfred Speigner

 

                

 Diashow

 


23.04.2016 Atemschutzleistungsabzeichen

Endlich ist es soweit! Auch drei Kameraden der FF Atzbach haben das Atemschutzleistungsabzeichen in Bronze erhalten. Wir gratulieren OBI Jürgen Maier, HBM Florian Maier und unseren Atemschutzwart HBM Hannes Pflügl zum bestandenen Leistungsabzeichen.

Text: HBI Alfred Speigner

 

Diashow

 


16.04.2016 Schnuppertag Jugend

Wie jedes Jahr, findet eine Woche nach der Räumungsübung in der Volksschule der Schnuppertag statt.  Die Schüler der 4. Klasse Volksschule wurden dazu herzlich eingeladen. Um 9 Uhr starteten wir mit 4 Jungs den Vormittag mit einem Imagefilm der Feuerwehrjugend. Anschließend wurden alle Geräte aus den Fahrzeugen genauestens unter die Lupe genommen. Natürlich wurden einige Geräte auch in Betrieb genommen und ausprobiert. Wie zum Beispiel wurde ein Auto mittels Hebekissen oder Spreizer aufgehoben.  Die Jungs hatten dabei sichtlich Spaß und zum Ende des Vormittages durften sie mit dem Wasserwerfer ihr Können beweisen, wo alle durch den Gegenwind ein wenig Wasser abbekamen. Zum Abschluss des Vormittags wurden sie noch mit dem Feuerwehrauto nach Hause gefahren.

Die ersten Zusagen für die Feuerwehrjugend haben wir am Samstag bereits erhalten.

Text: HBM Langmayr Michael

  

                

 Diashow


19.03.2016 Flurreinigungsaktion 

Wie in den letzten Jahren beteiligte sich die Jugendgruppe auch heuer wieder bei der von der Gemeinde organisierten Flurreinigungsaktion HUI statt PFUI.
Bei dieser Aktion werden die Wiesen, Wälder und Straßenränder von achtlos weggeworfenem Müll gesäubert, um ein sauberes Oberösterreich – für seine Bewohner, für seine Umwelt und für seine Besucher beizubehalten. Die Feuerwehrjugend war mit 16 Jungs und Mädels mit dabei.

Text: HBM Maier Florian

 

                

 Diashow


18.03.2016 Einsatzübung Jugendgruppe

Bei dieser Einsatzübung wurde mit den Geräten, die für den technischen Einsatz mitgeführt werden, im Stationsbetrieb geübt.
Station 1: Greifzug
Station 2: hydraulisches Bergegerät
Station 3: Hebekissen
Nach einer Einschulung wurden von den Jugendgruppen die Geräte selbst ausprobiert.

Text: HBM Maier Florian

 

                

 Diashow


12.03.2016 Kartfahren in Ebensee 

Mit Vollgas startete die Feuerwehrjugend ins Jahr 2016. Diesmal wurden die Schnellsten auf der Rennbahn ermittelt. Nach einigen Rangeleien und auch kleineren „Unfällen“, konnten sich alle über eine tolle Platzierung freuen. Abgeschlossen wurde der Ausflug noch mit einem Stopp beim Mc.

Text: HBM Maier Florian

                

 Diashow


21.03.2016 Bezirksfeuerwehrtag in Lenzing

Beim heurigen Bezirksfeuerwehrtag, wo die gesamten Leistungen aller Feuerwehren des Bezirks Vöcklabruck der Politik, Wirtschaft und der Öffentlichkeit präsentiert werden, wurde unser Kamerad Ehren-Hauptbrandinspektor Alfred Weik mit der Bewerterspange in Silber ausgezeichnet. Die Kameraden der FF Atzbach gratulieren hierzu recht herzlich!

Text: HBI Alfred Speigner

 

Diashow


12.03.2016 Nachwuchs bei der Feuerwehr

Nachwuchs bei unseren Gruppenkommandanten Aigner Michael! Wir freuen uns mit Sylvia und Michael über ihr zweite Tochter Marlene die am Samstag den 12. März um 17:25 Uhr, nach einiger Verspätung zur "Planmäßigen Ankunft" das Licht der Welt erblickt hat! Alles Gute wünschen die Kameraden der FF Atzbach!

Text: HBI Alfred Speigner

 

 

Diashow


26.02.2016 THL Abnahme neu

Am 26. Februar wurde mit der THL Abnahme der Abschluss einer ein monatigen Vorbereitung auf dieses Leistungsabzeichen als erste Feuerwehr im Bezirk Vöcklabruck nach den neuen Richtlinien (gültig seit 01.01.2016) beendet. Diese umfangreiche Prüfung wurde von 15 Kameraden der FF Atzbach in den verschieden Stufen abgelegt. Die Gruppe muss nicht nur einen technischen Unfall mit allen umfassenden Aufgaben abwickeln können, sondern jeder Teilnehmer muss einen 16 stündigen Erste Hilfe Kurs absolviert haben, welcher nicht älter als fünf Jahre sein darf und alle Positionen der mitgeführten Geräte im Fahrzeug bei geschlossenen Jalousien auf eine Handbreite wissen. In der Stufe Gold wurde zusätzlich noch das theoretische Wissen geprüft und praktische Aufgaben wie zum Beispiel Absturzsicherungen herstellen,  Hebekissen oder Tauchpumpe aufbauen und in Betrieb nehmen, usw. waren Bestandteil der Prüfung.

Unter der Leitung von HAW Werner Kronlachner erreichten 4 Kameraden die Stufe III (Gold), 10 Kameraden die Stufe II (Silber) und 1 Kameraden die Stufe I (Bronze).

Wir gratulieren allen recht Herzlich zur bestandenen Prüfung.

Text: OBI Maier Jürgen

  

                

 Diashow


13.02.2016 Gemeinsame Geburtstagsfeier des Jahres 2015

Zum zweiten Mal lud das Kommando der FF Atzbach alle, die sich im Reservestand befinden (ab 65 Jahr) zu einer gemeinsamen Geburtstagsfeier in das FF Haus ein. Der gemütliche Abend wurde mit einer Jause begonnen und bei Kaffee und Kuchen wurde über früher und heute geplaudert. Weiteres wurden die Fotos des vergangenen Jahres von den Übungen, Ausrückungen und Einsätzen angeschaut. Das Miteinander von alt und jung, und das besser Kennenlernen bei Abenden wie diesem ist ein wichtiger Bestandteil für eine gute und funktionierende Kameradschaft wie sie bei der Feuerwehr gelebt wird! Auf diesem Weg wünscht das Kommando nochmals alles Gute und Gesundheit für die Zukunft! 

Text: AW Lehner Gabriele

 

                

 Diashow


Eisstocktunier Abschnitt Schwanenstadt

22 „Moarschaften“ der Feuerwehren des Abschnittes Schwanenstadt, kämpften um den Sieg auf der Kunsteisbahn in Schwanenstadt. Abschnittskommandant BR Hannes Niedermayr als Veranstalter begrüßte die 88 Mann, sowie auch eine Gruppe der FF Niederthalheim, die sich als „Die heiligen Vier“ (zwei Pater uns zwei Nonnen verkleideten) auf das herzlichste.

Der Oberschiedsrichter und für das Turnier verantwortliche OAW Christian Oberegger, erklärte die Spielregeln und pfiff das Turnier um 8.00 Uhr an. Es wurde um jedes Punkterl gekämpft und es machte einfach Spaß dabei zu sein. Um 18.00 Uhr gab es die Siegerehrung und somit  hat die Moarschaft der FF Atzbach I, das Turnier vor der FF Windern I, gewonnen. Dritter wurde die FF Rutzenham alle bekamen schöne Warenpreise die uns großzügiger Weise von den Firmen und Geschäften gespendet wurden. In der Hütte der Kunsteisbahn ging es noch einige Stunden lustig zu und das AFK Eisstockturnier ging gemütlich und kameradschaftlich zu Ende.

 

                  

 Diashow


24.01.2016 Nachwuchs bei der Feuerwehr

Feuerwehrstorch gelandet! Der Storch  hat es am 24.01.2016 ein drittes Mal in das Haus unseres Kommandanten Alfred Speigner gefunden, und macht es sich dort gemütlich. Die Kameraden der Feuerwehr Atzbach gratulieren aufs herzlichste zur Geburt und wünschen den Eltern Katrin und Alfred alles erdenklich Gute mit ihrer Tochter Julia.

Text: AW Lehner Gabriele

 

Diashow

 


20.01.2016 Vollversammlung

 

Stolze Bilanz für die FF Atzbach! Mit bereits 112 Mitgliedern - davon 20 Jungfeuerwehrmitgliedern - freut sich die FF Atzbach über 5 Neuzutritte bei der Jugend. Es wird berichtet, dass das Jahr 2015 ein sehr arbeitsintensives mit insgesamt  7.745 Stunden war. Mit einem neuen Höchststand von 83 Einsätzen (3 Brandeinsätze, 80 Technischen Einsätze) rückte die Atzbacher Feuerwehr zu 745 Einsatzstunden aus.

Laut Zeugwart Hintringer Walter wurde mit allen Fahrzeugen insgesamt 4500km zurückgelegt und als neue Kameraden wurden Hochhauser Mathias und Weik Florian angelobt.

Abschnittskommandant Hannes Niedermayr verlieh Hinterberger Harald , Maier Jürgen, Nussbaumer Daniel und Schachinger Franz für den Hochwassereinsatz 2013 in Schärding die Erinnerungsmedaille für Katastropheneinsätze und Kommandant Speigner Alfred erhielt die Feuerwehr Bezirksmedaille Stufe II in Silber. Bürgermeister Berthold Reiter würdigte Hummer Johann, Maier Josef, Obermair Alois und Strohbach Fritz für 40 Jahre und Rutzinger Franz für 60 Jahre aktiven Feuerwehrdienst.

Kommandant Speigner Alfred bedankt sich bei der Mannschaft für die geleistete Arbeit, das Engagement und besonders für die Zeit, die für die Übungen, Einsätze und Schulungen freiwillig aufgebracht werden. Er berichtet des Weiteren auch über  die erfolgreichen Budgetverhandlungen mit der Gemeinde und, dass seitens der Gemeinde ein Grundsatzbeschluss für die Schaffung dringend benötigter Räumlichkeiten erreicht wurde. Feischl Günther wurde für seine langjährige Tätigkeit im Kommando gedankt und zum Ehrenamtswalter ernannt.  Speigner Alfred gab noch einen Ausblick auf das Jahr 2017, wo der Ankauf des neuen Tanklöschfahrzeuges, die 130 Jahr-Feier der Feuerwehr Atzbach und der Bezirksbewerb auf dem Programm steht.

Text: AW Lehner Gabriele
 

                  

 Diashow