Wappen Gemeinde Atzbach Wappen FF Freiwillige Feuerwehr Atzbach

28.12.2013 Geburtstag Baumann Herbert

Baumann Herbert ist seit 53 Jahren Mitglied der Feuerwehr Atzbach und war auch einige Jahre im Kommando tätig. Eine Abordnung des Kommandos überreichte einen Geschenkskorb zum 70. Geburtstag und wünscht alles Gute und Gesundheit für die Zukunft.

Text: HBI Alfred Speigner

 

 


24.12.2013 Friedenslicht

Wie jedes Jahr wurde von unserer Jugendgruppe am Vormittag des 24. Dezember das Friedenslicht in die Atzbacher Haushalte ausgetragen. Wir möchten uns bei der Pfarrbevölkerung für die Unterstützung der Jugendgruppe recht herzlich bedanken und wünschen allen alles Gute für das Jahr 2014.

Text: HBM Maier Florian

      


07.12.2013 Geburtstag Thallinger Alois

Eine Abordnung des Kommandos gratulierte unseren Kameraden zum 84. Geburtstag und wünscht alles Gute und Gesundheit für die Zukunft.

Text: AW Lehner Gabriele

 


06.12.2013 Geburtstagsfeier Thallinger Johann

Zum 80er lud unser Kamerad Thallinger Johann eine Abordnung des Kommandos zu seiner Feier ein.
Gemeinsam mit der Familie, Musikkapelle und der Jägerschaft wurde sein Geburtstag gefeiert.

Text: OBI Maier Jürgen

Ehrenobmann und Ehrenjagdleiter Johann Thallinger ist 80.
In einer gemütlichen Veranstaltung im Gasthaus Kiener in Atzbach feierte der Landwirt Johann Thallinger vom Hagergut in Atzbach seinen 80. Geburtstag. Landesjägermeister Labg.i.R. Sepp Brandmayr und Bürgermeister a.D. Fritz Gruber schilderten das jagdliche Wirken ihres Ehrenjagdleiters, während Bürgermeister Berthold Reiter den gesellschaftlichen Stand Thallingers und Musikobmann DI Josefr Staflinger den musikalischen Lebenslauf seines Vorgängers und jugendlichen Jubilars in den Vordergrund ihrer Gratulationen stellten.
In dessen Funktionsperioden wurde die Musikkapelle Atzbach 1865 drei mal neu in Tracxht gekleidet, Konzertreisen nach Paris, Rom, München, Atzbach/Hessen und Interlaken/CH organisiert, das Musikheim errichtet und die "Prof. Franz Kinzl-Medaille" erspielt. Der "Hogö" war Gründer der legendären "Schlederer Buam" und mit deren Melodien gratulierten deren Nachfolger. Für seinen Einsatzwillen bei der Feuerwehr gratulierte Jürgen Maier.

Für die Zukunft wünschen wir unseren Kameraden alles Gute und viel Gesundheit.

Text: Strohbach Fritz

 

             

Diashow

 


30.11.2013 Geburtstagsfeier Johann Quirchmair

Unser Ehrenhauptbrandinspektor Johann Quirchmair, geboren am 30.11.1933 lud das jetzige Kommando und die Mitglieder seines damaligen Kommandos ins Gasthaus Schachinger ein, um mit der Familie, Freunden und Bekannten seinen 80.Geburtstag zu  feiern. Wir bedanken uns für seine Tätigkeit für die Feuerwehrt Atzbach und hoffen weiterhin auf gute Zusammenarbeit. Weiters wünschen wir für die Zukunft alles Gute und Gesundheit.

Text: AW Lehner Gabriele

 


30.11.2013 Seminar - Menschenrettung aus Unfallfahrzeugen
 
Die FF Atzbach organisierte eine Schulung der Firma Weber Hydraulik aus Losenstein bei der das Wissen über neue Fahrzeugtechnologien und Erkenntnisse für die schonende Menschenrettung aus verunfallten Fahrzeugen gelehrt und auch praktisch geübt wurde. Um einen Einsatz im Ernstfall gemeinsam mit weiteren Einsatzkräften perfekt abarbeiten zu können, wurden auch die umliegenden Nachbarfeuerwehren und das Rote Kreuz der Ortsstelle Thomasroith in diese Schulung miteingebunden.
 
Teilnehmer: FF ATZBACH, FF SCHWANENSTADT, FF PÜHRET, FF OTTNANG, FF WOLFSEGG, FF NIEDERTHALHEIM, RK THOMASROITH
 
Text: HBI Alfred Speigner
 
 
 

             

Diashow

 


18.11.2013 Geburtstag Kappelmüller Franz

Kappelmüller Franz ist seit 62 Jahren Mitglied der Feuerwehr Atzbach. Eine Abordnung des Kommandos überreichte einen Geschenkskorb zum 89. Geburtstag und wünscht alles Gute und Gesundheit für die Zukunft.

Text: AW Lehner Gabriele

 

 


09.11.2013 Erprobung und Wissenstest der Feuerwehrjugend erfolgreich abgeschlossen

Am 9.November war es wieder so weit. Der Wissenstest der Feuerwehrjugend stand vor der Tür. Daher begannen wir schon 4 Wochen vorher mit dem Lernen und Vorbereiten der Jugend. In den Themen Allgemeinwissen, Nachrichtenübermittlung, Erste Hilfe usw. bewiesen die Jungs am 6.November bei der Erprobung, was sie drauf haben. Dabei wurde von einigen Kommandomitgliedern der Wissenstand abgefragt. Wir gratulieren unserer Feuerwehrjugend für das bestandene Abzeichen.

 

Bronze:                                Silber:                                            Gold:

Mauernböck Justin                Ganglmaier Alexander                      Ecker Andreas

Ganglmaier Lukas

Mahlinger Florian

Schachinger Thomas

Schachermair Thomas

Text: HBM Florian Maier

             

Diashow

 


11.10.2013 Funklehrgang
 
Herzlich gratulieren dürfen wir Aigner Michael, Feischl Tobias, Harrer Gerald, Nussbaumer Daniel, Obermair Christian, Schachinger Franz, Speigner Alfred und Wiesmüller Wolfgang die den 3tätigen Funklehrgang sehr erfolgreich abgelegt haben.
Bei diesem Lehrgang wird das Grundwissen des Nachrichten- und Lotsendienstes übermittelt.
Neben der richtigen Funksprache wird einem auch die Kartenkunde vermittelt, damit man sich auch in fremdem Einsatzgebieten orientieren kann.
Hoffentlich muss das Erlernte im Ernstfall nicht zu oft eingesetzt werden. Falls es aber notwendig ist, haben wir zusätzlich 8 Kameraden, die auf diese Aufgaben vorbereitet sind.
 
Text: OBI Maier Jürgen
 

             

Diashow


15.10.2013 Ehrung ausgeschiedener Kommandanten

Nachdem es im Frühjahr bei den Feuerwehrwahlen bei 43 von 111 Feuerwehren im Bezirk zu einem Führungswechsel gekommen ist, war es an der Zeit den zurückgetretenen Kommandanten für Ihren langjährigen Einsatz zu danken.Aus diesem Grund lud Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Wolfgang Hufnagl am 15.Oktober 2013 ins Gasthaus Patrix in Frankenburg.Bezirkshauptmann WHr. Dr. Martin Gschwandtner, Landesfeuerwehrkommandant LBD Dr. Wolfgang Kronsteiner, Landesfeuerwehrkommandantstellvertreter LBDStv Robert Mayr sowie die Abschnittsfeuerwehrkommandanten BR Alois Doninger, BR Peter Dorfinger, BR Alois Lasinger und BR Franz Jedinger nahmen an der Feier teil und konnten 35 Kommandanten eine Dankes-Urkunde überreichen."Die Kommandanten haben Jahre, meist sogar Jahrzehnte an vorderster Front das Feuerwehrwesen mitgestaltet, in dieser Zeit unzählige Einsätze zum Wohl unserer Bevölkerung geleitet und Ihre Feuerwehren durch teils stürmische Zeiten geführt. Dafür gebührt ihnen unser Aller Dank".

Text: HAW Johannes Linner

 

              

Diashow

 


12.10.2013 Geburtstagsfeier Weik Alfred

Unser langjähriger Kommandant Weik Alfred lud zum 60iger zur großen Geburtstagsfeier ins Feuerwehrhaus ein. Gemeinsam mit Familie, Nachbarn, Freunden und dem Kommando der FF Atzbach feierte unser Ehrenhauptbrandinspektor bis in die frühen Morgenstunden. Für die Zukunft wünschen wir Fredl und seiner Frau Silke alles Gute und Gesundheit und hoffen weiterhin auf gute Zusammenarbeit bei der FF Atzbach.

Text:HBI Alfred Speigner

 

 

             

Diashow

 


06. - 07. 09.2013 Grundlehrgang in Manning

Nach Timelkam und Frankenmarkt fand in Manning der dritte Turnus der Truppführerausbildung (Grundlehrgang) statt. 55 Kameraden stellten sich dieser Ausbildung und erwarben das Grundwissen für den Feuerwehrdienst. Auch von der FF Atzbach waren zwei Kameraden beim Grundlehrgang dabei. Wir gratulieren Feischl Tobias und Harrer Gerald zur bestandenen Ausbildung und hoffen auf gute und engagementvolle Zusammenarbeit im aktiven Feuerwehrdienst.

Text: HBI Alfred Speigner

 

             

Diashow



01.09.2013 Asphaltstocktunier der Atzbacher Vereine

Auch heuer nahm die FF Atzbach am Vereinstunier der Asphaltschützen mit einer Moarschft teil. Nachdem die FF Atzbach die vergangenen Jahre bei den Platzierungen immer im hinteren Drittel zu finden war, konnten wir uns bereits im Vorjahr nach vorne arbeiten und 2013 zum ersten Mal dieses Tunier gewinnen! Platz 1 für die Feuerwehr Atzbach!

Moarschft: Heidek Franz, Schachinger Franz, Feischl Günther, Hintringer Walter,

Text: HBI Alfred Speigner

 

 


24. August 2013 - FF Ausflug

Der heurige Feuerwehrausflug führte uns nach Linz und Freistadt. Am Vormittag besichtigten wir die Biennale Cuvée im Zuge von Höhenrausch 3. Der Aufstieg zum Höhenrausch führt eben durch diese Kunstausstellung, bei welcher 19 herausragende Beispiele internationaler Gegenwartkunst zu besichtigen sind. Am 30m hohen Aussichtsturm konnten wir bei herrlichem Wetter unsere Landeshauptstadt von oben erkunden und haben gleichzeitig wieder Einiges über die Linzer Geschichte gehört. Zu Mittag gings dann ab ins Freistädter Brauhaus. Im Gastgarten des Brauhauses verbrachten wir den Nachmitttag und verkosteten verschiedene Biere. Zwischendurch machten wir eine kleine Stadtrundfahrt, bevor wir zum Abschluss nach Vorchdorf in eine Mostschenke fuhren. Insgesamt ein sehr Interessanter und gemütlicher Ausflug 2013.

Bedanken möchte wir uns bei unserem Kameraden Feischl Günther für die hervorragende Organisation des Ausflugs!

Text: HBI Alfred Speigner

 

             

Diashow

 


Geburtstag Haslinger Johann - 82 Jahre

Eine Abordnung des Kommandos überreichte zum Geburtstag einen Geschenkskorb und dankte für 63 Jahre Mitgliedschaft. Das Kommando wünscht alles Gute und Gesundheit für die Zukunft.

 

 


20. August 2013 - Truppmannausbildung

Bei der vom Abschnitt Schwanenstadt Nord gemeinsamen organisierten Truppmannausbildung wurde der Start mit einem theoretischen Abend bei der FF Atzbach gemacht. Dieser Vorbereitungslehrgang bereitet die Jugendlichen auf den Grundlehrgang vor, bei welchen das Grundwissen der Feuerwehr vermittelt wird und welcher der Startschuss in den aktiven Feuerwehrdienst ist. Zum bevorstehenden Grundlehrgang Anfang September wünschen wir allen Teilnehmern viel Erfolg.

Text: OBI Maier Jürgen

 

             

Diashow

 


02. August 2013 - Abschlussfest mit der Jugend- und Bewerbsgruppe

Als Jahresabschluss der Bewerbssaison 2013 wurde heuer gemeinsam mit der Bewerbsgruppe, dem Kommando, der Jugendgruppe und den Eltern ein gemeinsamer Grillabend abgehalten. Ein kurzer Rückblick auf die letzten Monate bis hin zum Jugendlager in Peuerbach wurde mit einer Diashow präsentiert. Da unsere Jugend- und auch Bewerbsgruppe aus sehr vielen Jungen und neuen Mitglieder besteht stand in der ersten Saison das Kennenlernen, der Spaß und die Gemeinschaft im Vordergrund. Gute Platzierungen bei den Bewerben werden in den nächsten Jahren folgen. Wir sind bei der FF Atzbach stolz, 17 Mitglieder bei der Jugengrupppe zu haben und würden uns natürlich über jeden weiteren Beitritt sehr freuen. Danke an das Jugendbetreuerteam mit Florian Maier, Michael Langmayr und Wolfgang Eder für die Betreuung und Ausbildung der FF - Jugend.

Text: HBI Alfred Speigner

 

             

Diashow

 


02. August 2013 - Kinderferienprogramm

Nach einjähriger Pause beteiligte sich die FF Atzbach 2013 wieder am Kinderferienprogramm. Nach der Besichtigung des Feuerwehrhaus und der Fahrzeuge wurde mit den Kinder ein Löschangriff geübt um für den nächsten Programmpunkt vorbereitet zu sein. Nach der kurzen Einsatzvorbereitung ging`s dann mit Blaulicht und Folgetonhorn zum "echten Brandeinsatz", der in der Zwischenzeit von einem Feuerwehrkameraden vorbereitet wurde. Wie vorher geübt wurde der Brand mit 3 C - Strahlrohren unter Kontrolle gebracht. Am meisten Spass machte dann das gegenseitige Abspritzen und Abkühlen, dass aufgrund der großen Hitze alle nötig hatten. Mit den Aufräumarbeiten und der Fahrt zurück zum Feuerwehrhaus wurde der Nachmittag beendet.

Text: HBI Alfred Speigner

 

             

Diashow

 


22.-25. Juli 2013 - Bezirks Jugendlager in Peuerbach

Bereits am Montagvormittag begannen die Packarbeiten für das Jugendlager 2013 in Peuerbach, wo die Feuerwehr Atzbach mit 14 Jungs und 3 Betreuern dabei war.

Nach dem Aufbau von 2 Zelten und einer Stärkung im Versorgungszelt wurde das Jugendlager mit einer Eröffnungsfeier gestartet.

Da die erste Nacht aufgrund einer Nachtwanderung und sehr nachtaktiven Jungs sehr kurz ausfiel, gestaltete sich die Tagwache um 6.30 Uhr härter als gedacht. Sowohl dienstags als auch mittwochs um 8 Uhr war dann Startschuss für die Lagerolympiade. Täglich waren 5 Stationen auf einer Strecke von ca. 5 km zu absolvieren. Bei den Stationen kam es auf die Teamfähigkeit der Gruppe an. An den Nachmittagen konnten wir unser Programm frei wählen. Am Dienstag fuhren wir in das Freibad Waizenkirchen und nach dem Abendessen besuchten uns einige Eltern und Feuerwehrmitglieder. Am Mittwoch machten wir das Kino in Peuerbach unsicher, wo wir uns den Film „ Kindsköpfe 2“ansahen.

Nachdem jeder Betreuer einmal nass wurde, war auch das Tagesziel der „ Burschen“ erreicht.

Für den Zeltabbau am letzten Tag wurden die letzten Kräfte nach vier anstrengenden Lagertagen mobilisiert und das 40. Jugendlager abgeschlossen.

Bei der Heimfahrt wurden wir von der Familie Mauernböck noch zu Mittag auf einen Bosner und ein Getränk eingeladen, wofür wir uns nochmals Herzlich bedanken möchten.

 
 

             

Diashow

 


15. Juni 2013 - Nachwuchs bei der Feuerwehr

Wir gratulieren unserer Schriftführerin AW Gabriele Lehner sehr herzlich zur Geburt von Lukas, der am 15 Juni mit 3920g und 51cm das Licht der Welt erblickte. Alles Gute für die Zukunft wüschen die Kameraden der FF Atzbach den glücklichen Eltern.

Text: HBI Alfred Speigner

 


14. Juni 2013 - Geburtstag Daniel Nussbaumer
 
Die Bewerbsgruppe 2 und einige weitere Kameraden wurden von unserem neuen Gruppenkommandanten zur 30er Feier nach Oberapping eingeladen. Wir wünschen unserem TOP Maschinisten alles Gute und freuen uns auf gute Zusammenarbeit im Kommando der FF Atzbach.
 
Text: HBI Alfred Speigner
 
 
 

14. Juni 2013 - Feuerwehr räumt Volksschule Atzbach
 
Aufgrund der anstehenden Sanierungsmaßnahmen in der Volksschule wurde die Feuerwehr von der Gemeinde Atzbach um Unterstützung bei der Demontage und Räumung der Einrichtungsgegenstände im Keller gebeten. Wie bereits im vorjahr wurde der Gemeinde natürlich geholfen.
 
Text: HBI Alfred Speigner
 
 
 

12.Juni 2013 - Sybos Schulung im Feuerwehrhaus Atzbach
 
Am Mittwoch den 12. Juni wurde die zweite Sybosschulung ( EDV Verwaltungsprogramm der Feuerwehren ) des Abschnitts Schwanenstadt im Feuerwehrhaus Atzbach abgehalten. Von 19:00 - 22:00 Uhr wurde vom HAW des Bezirks Karl Holzleithner eine Vielzahl von Möglichkeiten mit diesem Programm vorgetragen.  22 Feuerwehrkameraden der umliegenden Feuerwehren nutzten diesen Abend in Atzbach zur Weiterbildung.
 
Text: HBI Alfred Speigner
 

08. Juni 2013 - Abschnittsbewerb Bruckmühl
 
Bewerbsgruppe Atzbach 2 gewinnt den Abschnittsbewerb in Bruckmühl. Mit einer soliden Angriffszeit beim Löschangriff und als einzige Gruppe in dieser Wertung ohne Fehlerpunkte konnte sich die FF Atzbach mit der Bewerbsgruppe 2 den Sieg in Bronze sichern. Weiters belegte die Bewerbsgruppe 1 Rang 9 in dieser Wertung.
 
Text: HBI Alfred Speigner
 

             

Diashow

 

03. - 05.05. 2013 - Gründungsfest 125 Jahre und KDO Fahrzeugsegnung
 
Zum 125jährigen Gründungsfest am Freitag konnte auch der neue Kommandobus gesegnet und in den Dienst gestellt werden. Die Gesamtkosten für den Ankauf und den Umbau auf ein Einsatzfahrzeug belaufen sich auf ca. € 48.000, die bis auf einen Zuschuss vom Land Oö und dem Landesfeuerwehrkommando (gesamt € 4.200) von der FF Atzbach getragen werden. Solche Investitionen die uns allen zu Gute kommen, können nur durch die finanzielle Unterstützung der Gemeindebevölkerung bei der jährlichen Haussammlung getätigt werden.Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals recht herzlich bei der Gemeindebevölkerung bedanken.

Beim Festakt konnten wir Landt. Abg. Anton Hüthmayr, Bez. Hauptm. Dr. Martin Gschwandtner, Bgm. Berthold Reiter unseren Amtsleiter sowie einige Gemeinderäte als Ehrengäste begrüßen. Seitens der Feuerwehr freute es uns besonders unseren LBD Stv. Robert Mayr, OBR Wolfgang Hufnagl, BR Hannes Niedermayr und Feuerwehrkuraten Diakon Alois Mairinger begrüßen zu können. Weitere Ehrengäste darunter unser Herr Pfarrer Monsingnore Hermann Pachinger der gemeinsam mit Diakon Alois Mairinger die Segnung durchführte, und 330 Kameradinnen und Kameraden von 21 umliegenden Feuerwehren waren vertreten.

Weiters wurde EHBI Alfred Weik der Ehrenring der Gemeinde Atzbach und für seine Verdienste der letzten 15 Jahre als Atzbacher Feuerwehrkommandant und weiteren Feuerwehrfunktionen in Abschnitt, Bezirk und Land das Verdienstkreuz des ÖBFV verliehen. Von der Feuerwehr Atzbach wurde er mit einer Urkunde zum Ehrenkommandanten und Ehrenmitglied ernannt.

Mit der Florianifeier am Sonntag bei wunderschönem Wetter und dem abschließenden Frühshoppen mit der Musikkapelle Atzbach ging dieses Gründungsfest zu Ende.

Dankeschön an alle die zum Gelingen dieses Festes etwas beigetragen haben!

Text: HBI Alfred Speigner

 

Fahrzeugsegnung

             

 Diashow

 

Florianifeier

             

Diashow

 

Frühshoppen

             

Diashow

 


05.04.2013 - Feuerwehrwahl

Bei der Neuwahl des FF-Kommandos der Atzbacher Wehr am 5.4.2013 im Gasthaus Schachinger in Atzbach dankte Wahlleiter Bürgermeister Berthold Reiter dem scheidenden Kommandanten HBI Alfred Weik für seine 15jährige Tätigkeit als Chef der Florianijünger und ebenso seinen Mitstreitern Stefan Obermair, Josef Maier und Harald Wagner.

Das Wahlergebnis brachte einen Generationssprung mit dem neuen Kommandanten Alfred Speigner aus Staudach und seinem Stellvertreter Jürgen Maier aus Öldenberg. Schriftführerin DI (FH) Gabriele Lehner aus Lameckberg und Kassier Johann Thaller aus Staudach wurden in ihren Funktionen bestätigt. Kommandant des 1.Zuges bleibt Franz Schachinger, den 2. Zug befehligt Martin Stumpfl. Der neue Kommandant stellt nach seinen Worten die "offene Kommunikation" in den Mittelpunkt seiner zukünftigen Tätigkeit.

Text und Foto Strohbach Fritz

 

 

 


23.03.2013 Flurreinigungsaktion

Wie in den letzten Jahren beteiligte sich die Jugendgruppe auch heuer wieder bei der von der Gemeinde organisierten Flurreinigungsaktion HUI statt PFUI.
Bei dieser Aktion werden die Wiesen, Wälder, Parks und Straßenränder von achtlos weggeworfenem Müll gesäubern, um ein sauberes Oberösterreich – für seine Bewohner, für seine Umwelt und für seine Besucher beizubehalten.
Es wurde eine beachtliche Menge an Müll von den Jugendlichen der Jugendgruppe und weiterer Vereine gasammelt.

Text: HBM Maier Jürgen

 

 

             

Diashow

 


09.03.2013 Schnuppertag Jugend

Alle 10 Jährigen der Gemeinde Atzbach wurden von der Feuerwehr zu einem Schnuppertag ins Feuerwehrhaus eingeladen, um die Aktivtäten der Feuerwehrjugend kennenzulernen und das Interesse zu wecken. Sehr viele sind der Einladung gefolgt und verbrachten einen spannenden und aufragenden Vormittag bei der Feuerwehr. Neben einem Imagefilm über die Feuerwehrjugend, einer kurzen Präsentation wurden natürlich auch das Feuerwehrhaus und die Fahrzeuge genauestens unter die Lupe genommen. Einige Gerätschaften konnten auch gleich mal ausprobiert werden was vielen sehr imponierte. Nach einer ordentlichen Runde mit dem Feuerwehrauto musste auch das Spritzen als richtiger Feuerwehrmann ausprobiert werden.
Ich hoffe wir könnten die Interessierten für die Feuerwehrjugend gewinnen und würden uns über weiteren Zuwachs natürlich sehr freuen!!!

Text: HBM Maier Jürgen

 

             

Diashow

  


23.02.2013 Eisstocktunier des Abschnitt Schwanenstadt

Am Samstag, 23. Februar 2013 war es wieder einmal soweit, das Abschnittskommando Schwanenstadt lud zum Eisstockturnier nach Schwanenstadt ein. 16 Moarschaften wurden vom Mitorganisator OAW Franz Grabner und seinen Helfern HAW Werner Kronlachner und HAW Johannes Linner begrüßt.

Bei schönstem Eisstockwetter auf der Kunsteisbahn in Schwanenstadt wurde von 8.00 bis 18.00 Uhr um Punkte fair gekämpft, gemaßelt, und gelacht. Aber auch die Entscheidung wer den Wanderpokal (einen Eisstock) gewinnt, konnte erst im Finale ermittelt werden. Die Feuerwehr Windern oder Atzbach I welche ja beide schon den Holzstock zweimal gewonnen hatten. So ging der Wanderpokal für (Eisstock) für immer an die Moarschaft der Feuerwehr Atzbach I mit den Kameraden Franz Papst, Walter Hintringer, Heinrich Kapeller und Johann Hummer.

Die Feuerwehr Desselbrunn wurde zweiter und den dritten Platz erreichte die Feuerwehr Bergern. Franz Grabner gratulierte allen Siegern herzlich, bedankte sich für die rege Teilname an diesem Turnier bei dem es eigentlich nur Sieger gibt. Nämlich Sieger der Kameradschaft und des Kennenlernens.

Text: HAW Johannes Linner ( Presse und Öffentlichkeitsarbeit Abschnitt Schwanenstadt )

 

             

Diashow

 


22.02.2013 Geburtstagsfeier Gabriele Lehner

Unsere Schriftführerin Gabi, geboren am 25.01.1983 lud das Kommando der FF Atzbach zu einer gemütlichen Jause zum Mostbauer Weißböck ein, um mit Freunden und Bekannten ihren 30. Geburtstag zu feiern. Auf diesem Weg möchten wir Gabi und Ihrer Familie, die in einiger Zeit nochmals größer wird alles Gute und Gesundheit für die Zukunft wünschen, weiters für die Arbeit im Kommando der FF Atzbach bedanken und natürlich weiterhin auf gute Zusammenarbeit hoffen.

Text: OBI Alfred Speigner

 


09.02.2013 Glückwünsche zur Geburt von Speigner Lorenz

Am 09. 02.2013 erblickte Lorenz Speigner mit 3335 g und 50cm zum vollen Stolz seiner Eltern das Licht der Welt.

Wir wünschen unseren Kommandantenstellvertreter und seiner Frau Katrin alles Liebe und Gute sowie viel Glück und Gesundheit für die Zukunft.


Text: AW Lehner Gabriele

 


26.01.2013 Geburtstagsfeier Feischl Günther

Am 26. Jänner feierte Günther ( geboren am 27.01.1953 ) gemeinsam mit Freunden, Familie und Kameraden der FF Atzbach im Feuerwehrhaus seinen 50. Geburtstag. Kdt. Weik bedankte sich für jahrzentelange Zusammenarbeit im Kommando der Feuerwehr und übergab ein Geschenk. Weiters wurde auch seiner Frau Anna ein Blumenstrauß überreicht, da Sie am 26. Jänner Geburtstag hat. (Alter wird von einer Frau natürlich nicht veraten )

Wir wünschen Anna und Günther alles Gute und Gesundheit für die Zukunft, und hoffen weiterhin auf gute Zusammenarbeit.

Text: OBI Alfred Speigner

 

 

 


20.01.2013 Jahreshauptversammlung

Mit ihren 98 Mitgliedern, davon 3 Frauen, arbeitete die FF Atzbach insgesamt 5616 Stunden für die Sicherheit der Bevölkerung, bei  52 Einsätzen waren 2012 Gott sei Dank nur 3 Brände zu bekämpfen, berichtete Kommandant HBI Alfred Weik am 20.01.2013 bei der 126. Vollversammlung seiner Wehr im Gasthaus Kiener in Atzbach.

Laut Zeugwart Walter Hintringer wurden mit allen Einsatzfahrzeugen insgesamt 7550 Kilometer gefahren. Weik sagte weiters, dass er bei der kommenden Neuwahl des Kommandos am 05.04.2013 nach 15 Jahren nicht mehr als Chef der Atzbacher Wehr zur Verfügung stehen werde.Als neue Kameraden angelobt wurden Tobias Feischl, Alois Obermair jun. und  Stefan Schachinger. Bürgermeister Berthold Reiter würdigte Franz felleitner für 25 Jahre und Ehrenkommandant Johann Qurichmayr für 60 Jahre aktiven Feuerwehrdienst.Abschnittskommandant Hannes Niedermayr verlieh zahlreichen Florianijüngern die Feuerwehr-Bezirksmedaille III., II. und I. Stufe, davon Stefan Obermair Stufe I. und Kommandant HBI Alfred Weik Stufe I.in Gold.Bezirkskommandant OBR Wolfgang Hufnagel würdigte den Einsatzwillen seiner Atzbacher Feuerwehrkameraden und stellte dabei die Wertigkeit der oö Wehren in den Vordergrund seines Referates.

 

Text und Fotos von Fritz Strohbach

 

             

Diashow

 


Skiausflug am 12. und 13. Jänner

Auch heuer gings, wie letztes Jahr zum FF Skifahren nach Radstadt - Altenmarkt - Zauchensee. Auch das Wetter war sehr ähnlich wie 2012, nur das diesmal auch in den Skigebieten nicht sehr viel Schnee lag. Die Pistenverhältnisse waren aber trotzdem sehr gut. Aus Ehrfahrung weiss man, wer nicht "übertrieben viel" Skifahren will, sollte mit unserem Lotsenkommandanten Harry unterwegs sein! Wie es sich für einen Lotsenkommandanten gehört weiss er wo es Versorgungspunkte im Skigebiet gibt, und er überprüft auch persönlich die Funktion dieser. Harry, diesmal haben wir dir ein Erinnerungsfoto von "deiner liebster Hütte" gemacht! Wir haben aber auch nicht auf das Skifahren vergessen, und weil das Wetter am Sonntag wunderschön war, konnten wir auch mit Harry fast, und nur mit einer kurzen Einkehr bis 13:30 Uhr durchfahren! Nach einem gemütlichen Ausklang in einer Hütte, wo wir auch Michi Walchhofer getroffen haben, gings dann wieder zurück nach Atzbach.
Es waren zwei super Skitage, ohne gröbere  Verletzungen und bei bester Stimmung. Ein großes Dankeschön gilt unserem Kameraden Günther Feischl und Walter Hintringer für die Organisation und die selbstlose Betreuung vor Ort, sowie Alfred Weik für die sichere Hin.- und Heimfahrt mit dem Bus! Nach einigen Gerüchten im Vorfeld, dass es Feischl Günther zum Letzten mal organisiert, konnte ich zufällig schon mitbekommen wo er nächstes Jahr hinfahren will.
Also dann bis 2014 !

 

Text OBI Alfred Speigner

 

             

Diashow