Wappen Gemeinde Atzbach Wappen FF Freiwillige Feuerwehr Atzbach

 

10.06.2017 Erfolgreicher Bewerbstag

Beim Bewerb in Oberhofen erreichte die Jugendgruppe 2x den 1 Rang in der ersten Klasse und die Bewerbsgruppe einen 2 Rang in Bronze in der zweiten Klasse!!!
Die Kameraden der Feuerwehr Atzbach gratulieren zu diesen hervorragenden Leistungen.

 

           

 Diashow

 


20.05.2017 Verkehrsreglerausbildung

Am Samstag, den 20. Mai 2017 fand eine Verkehrsreglerausbildung, im Feuerwehrhaus Attnang mit 4 Kameraden der FF Atzbach statt. Die Kameraden wurden für die verantwortungsvolle Aufgabe der „Verkehrsreglung“ geschult. Die rechtliche Einweisung sowie eine theoretische Einschulung wurde durch GruppenInsp. Christian Mayrhofer erläutert.

Die theoretische Ausbildung fand im Feuerwehrhaus statt. Im Anschluss daran wurden auf einer viel befahrenen ...das Erlernte in die Tat umgesetzt.

Die Absolventen dieser Ausbildung haben nun seitens der Bezirkshauptmannschaft die Ermächtigung, bei Einsätzen und Veranstaltungen mit Bescheiden der Behörde in Abstimmung mit der Polizei die Regelung des fließenden Verkehrs durchzuführen.

 

           

 Diashow


18.05.2017 - Übergabe neue Einsatzbekleidung

Wir bedanken uns recht herzlich für die Übergabe von drei neuen Einsatzbekleidungen für die FF Atzbach. Die Kosten werden zu 100% von den Fraktionen der ÖVP und FPÖ Atzbach übernommen. Danke für die Unterstützung.


                

 Diashow

 


 

30.04.2017 - Maibaumaufstellen

 

                

 Diashow

 


08.04.2017 - Schnuppertag Feuerwehrjugend

Nach der Räumungsübung in der Volkschule eine Woche zuvor wo alle Schüler der vierten Klasse zu einem Schnuppertag ins Feuerwehrhaus eingeladen wurden gings am Samstag um 09:00 Uhr los. Neben einem Imagefilm über die Feuerwehrjugend, einer kurzen Präsentation wurden natürlich auch das Feuerwehrhaus und die Fahrzeuge genauestens unter die Lupe genommen. Einige Gerätschaften konnten auch gleich mal ausprobiert werden, was allen Teilnehmern sehr imponierte. Zum Abschluss wurde noch eine "echte Einsatzfahrt" zu einem Brand mit den jugendlichen gemacht, die am Einsatzort angekommen, gleich einmal den ersten Löschangriff durchführten.

Über weiteren Zuwachs bei der Jugend würden wir uns sehr freuen! Bei Interesse oder Fragen einfach bei HBM Maier Florian Tel. 0664 - 4045741 oder bei HBI Alfred Speigner Tel. 0664 - 3066158 melden.

Text: HBI Alfred Speigner

 

                

 Diashow

 


28.03.2017 - Nachwuchs bei der Feuerwehr

Der Feuerwehrstorch ist am 27.03.2017 bei der Familie Maier ein zweites mal gelandet! Alexander erblickte um 21:48 Uhr mit 3440g und 50cm das Licht der Welt. Die Kameradscahft der FF Atzbach gratulieren aufs herzlichste zur Geburt und wünschen den Eltern Maier Jürgen und Stefanie Asamer alles erdenklich Gute, Gesundheit und Freude mit ihrem Sohn Alexander.

Text: AW Lehner Gabriele

           

 Diashow


18.03.2017 - Flurreinigungsaktion

Wie in den letzten Jahren beteiligte sich die Jugendgruppe auch heuer wieder bei der von der Gemeinde organisierten Flurreinigungsaktion HUI statt PFUI.
Bei dieser Aktion werden die Wiesen, Wälder und Straßenränder von achtlos weggeworfenem Müll gesäubert, um ein sauberes Oberösterreich – für seine Bewohner, für seine Umwelt und für seine Besucher beizubehalten. Die Feuerwehrjugend war mit 12 Jungs und Mädels mit dabei.

Text: HBM Maier Florian

 


10.02.2017 - Nachwuchs bei der Feuerwehr

Wir gratulieren unseren Kameraden Wiesmüller Wolfgang und seiner Freundin Sonja zur Geburt des zweiten Kindes. Gesundheit und alles Gute mit Nikolas wünschen die Kameraden der Feuerwehr!

Text: AW Lehner Gabriele

                

 Diashow

 


11.02.2017 - Gemeinsame Geburtstagsfeier des Jahres 2016

Erneut freuten sich das Kommando auf die gemeinsame Geburtstagsfeier mit den Reservisten. Wie die letzten Jahre lud das Kommando der FF Atzbach alle, die sich im Reservestand befinden (ab 65 Jahr) zu einer gemeinsamen Geburtstagsfeier in das FF Haus ein. Der gemütliche Abend wurde mit einer Jause begonnen und bei Kaffee und Kuchen wurde über früher und heute geplaudert. An diesem Abend konnten  sich Jung und Alt besser Kennenleren, was für eine gute und funkionierende Kameradschaft bei der Feuerwehr wichtig ist. Auf diesem Weg wünscht das Kommando nochmals alles Gute und Gesundheit für die Zukunft! 

Text: AW Lehner Gabriele

                 

 Diashow


28.01.2017 - AFK Eisstockmeisterschaft

Abschnitts Feuerwehr Eistockturnier am Samstag, 28. Jänner 2017 auf der Kunsteisbahn vor der Au in Schwanenstadt. 22 Moarschaften mit 88 Feuerwehrmitgliedern des Abschnittes Schwanenstadt kämpften um den Sieg. Bestens vorbereitet wurde dieses Turnier durch Christian Oberegger und Brandrat Hannes Niedermayr, sowie Werner Kronlachner und Johannes Linner. Auch einen besonderen Gast konnte Hannes Niedermayr begrüßen, unser Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Wolfgang Hufnagl schoss mit der Kameradschaft der Feuerwehroffiziere mit und hatte seinen Spaß dabei. Richtig, Spaß dabei und auch die Kameradschaftspflege darf bei den Feuerwehren nicht zu kurz kommen. Denn genau das ist der Zusammenhalt der gebraucht wird, Kameradschaft ist das Wichtigste Einsatzmittel ohne diesen, schaute es traurig aus. So aber waren Alt und Jung, Frauen und Männer mit Begeisterung dabei. Sieger gab es natürlich auch und so gewann die Moarschaft der FF Atzbach das Turnier und konnte den Wanderpokal, wiederum nach Hause mitnehmen, den zweiten Rang erreichten die Kameraden der FF Wolfsegg und den dritten Platz belegten die Kameraden der FF Schlatt 1. Für alle anderen gab es den olympischen Sinn, mit Freude dabei gewesen zu sein. Für das nächste Turnier 2018, wird den Siegern Revanche geschworen.

Bilder und Text: HAW Johannes Linner

 

                 

 Diashow


20.01.2017 - 130.Vollversammlung
 

Im Rahmen der 130.Jubiläumsvollversammlung konnte die FF Atzbach mit seinen 111 Aktiven Mitgliedern auf ein außergewöhnlich erfolgreiches Jahr 2016 zurückblicken. Im vergangenen Jahr rückte die Wehr zu einem Brandeinsatz und 55 Technische Einsätze aus und leistete insgesamt 8695 Arbeitsstunden. Kommandant Alfred Speigner freut sich insbesondere über die Entwicklung der Jugend mit steigender Mitgliederzahl und, dass die Jugendgruppe den Bezirkssieg der Liga 2 nach Atzbach holte. Dazu wurde der Jugend vom Abschnittskommando der Wanderpokal überreicht. Speigner Alfred berichtet, dass durch die langfristige Neuausrichtung der gesamten Einsatzfahrzeuge und der Neuanschaffung des Rüstlöschfahrzeuges die Tageseinsatzbereitschaft stark verbessert wird. Die Anschaffung eines Rüstlöschfahrzeuges statt TLF und RLF ist eine Entscheidung mit Weitblick.  Sehr positiv entwickelt sich auch die Übungsbereitschaft der älteren Kameraden, die für die Tageseinsatzbereitschaft extrem wichtig sind. Weiters freut sich die FF Atzbach auf das bevorstehende 130-jährige Gründungsfest mit Bezirksbewerb und RLF-Segnung und zählt dabei auf große Unterstützung. Gerätewart Hintringer Walter berichtet, dass mit den Einsatzfahrzeugen insgesamt 6701 km zurückgelegt wurden. Es wurden auch zwei Kameraden angelobt und drei weitere Kameraden befördert. Im Rahmen der Vollversammlung ist Martin Huemer und Norbert Schachinger für 25 Jahre, Stefan Obermair, Franz Papst und Johann Riener für 40 Jahre, Josef Wagner für 50 Jahre und Hubert Huemer für 60 Jahre Dienst in der FF Atzbach geehrt worden. Jürgen Maier und Gabriele Lehner wurden mit der Bezirksmedaille ausgezeichnet.

Text: AW Lehner Gabriele

 

                

 Diashow

 

 

19.11.2016 Funklehrgang in Schwanenstadt

49 Kameraden des Bezirkes Vöcklabruck haben den Funklehrgang im Feuerwehrhaus Schwanenstadt an zwei Wochenenden absolviert. Unter der Leitung des HAW Hans Peter Kastinger mit seinen Ausbildnern wurde das Grundwissen im Funk.- und Nachrichtendienst den Teilnehmern vermittelt. Auch von der FF Atzbach waren zwei Kameraden dabei. Wir gratulieren Ennser Florian und Weik Florian zum erfolgreich absolvierten Lehrgang und bedanken uns für die Bereitschaft Freizeit für die Ausbildung in der Feuerwehr zur Verfügung zu stellen. Alles Gute beim Umsetzen des Erlernten in der Feuerwehr!

Text: HBI Alfred Speigner

 

                

 Diashow

 


12.11.2016 Neuer Atemschutzleistungstest- Finnentest

Seit 2016 gelten neue Richtlinien für die Tauglichkeit bei Atemschutzträgern der oberösterreichischen Feuerwehren. Die Atemschutzträger müssen neben der ärztlichen Atemschutzuntersuchung nun einen jährlichen Belastungstest, den sogenannten „Finnentest“ durchführen. Am 12.11.2016 haben sich zum ersten Mal 11 Feuerwehrmänner den anstrengenden Atemschutz-Leistungstest im Feuerwehrhaus gestellt-

Der Leistungstest besteht aus mehreren Stationen, welche von den Atemschutzträgern in vollständiger Schutzausrüstungen in einem Zeitrahmen von 14,5 Minuten absolviert werden müssen.

Station 1: 100-Meterlauf mit und ohne gefülltem 20kg Kanister
Station 2: Auf- und Abstieg über 180 Stufen
Station 3: Schlagen eines LKW-Reifens über drei Meter mit Hilfe eines 6kg-Hammers
Station 4: Hindernisparcour
Station 5: Rollen eines 15-Meter C-Schlauches

Wir gratulieren den Atemschutzträgern zum erfolgreich abgelegten Atemschuztleistungstest und danken dem Atemschutzwart und allen anderen Mitwirkenden zur Organisation und Durchführung des Testes.

Text: AW Lehner Gabriele

 

                

 Diashow

 


12.11.2016 Wissenstest

Am Samstag den 12.November war es wieder so weit und der Wissenstest in Seewalchen war für unsere Feuerwehrjugend zu absolvieren. In den Themen Allgemeinwissen, Nachrichtenübermittlung, Erste Hilfe usw. bewiesen die sieben Burschen und vier Mädchen in den jeweiligen Leistungsstufen ihr Können! Aufgrund der wochenlangen hervorragenden Vorbereitung durch unser Jugendbetreuerteam Maier Florian, Langmayr Michael, Eder Wolfgang und Hintri...nger Lisa konnten alle die Prüfung mit Erfolg bestehen. Danke an das Betreuerteam und herzliche Gratulation an die Mitglieder der Feuerwehrjugend!

Erworbene Leistungsabzeichen in:
GOLD: Hutterer Rudolf
SILBER: Pohn Lena, Mahlinger Manuel, Wiesmair Christian
BRONZE: Mayer Jana, Mahlinger Hanna, Stach Ania, Mauernböck Julian, Obermair Dominik, Pichler Manuel, Thaller Philipp

 

                

 Diashow

 


11.11.2016 Erprobung

 Als Probebewerb für den heurigen Wissenstest wurde am Freitag den 11.11.2016 die Erprobung im Feuerwehrhaus durchgeführt. Hierbei wurde von einigen aktiven Feuerwehrmitgliedern das Wissen der Jugendfeuerwehr auf die Probe gestellt. Durch den Positiven Abschluss der Erprobung von allen Jungfeuerwehrmitgliedern konnte grünes Licht für den Wissenstest gegeben werden.

 

                

 Diashow

 


09.11.2016 Prüfung 5,5t Ausbildung

Mit einer Aufschulung zum B-Führerschein darf im Feuerwehrdienst mit 5,5t Fahrzeugen gefahren werden. Diese Ausbildung mit einem theoretischem Teil und 5 Fahrstunden mit dem eigenem Feuerwehrfahrzeug machten bei der FF Atzbach heuer 3 Kameraden. Somit brauch man für Fahrzeuge bis 5,5t HZG keine C-Fahrer nicht mehr sonder auch Kameraden mit dieser Ausbildung dürfen unser KLF lenken.
Wir gratulieren Aigner Markus, Riener Johann und Rieger Daniel zur erfolgreich Abgelegten Prüfung.
Danke auch an die Ausbilner und die Prüfer für weiterbildung unserer Kameraden.

Text: OBI Maier Jürgen

 

Diashow

 


29.10.2016 Bayrische Leistungsabzeichen

9 Mann der Feuerwehr Atzbach legt am 29.10.2016 das Bayrische Leistungsabzeichen bei der Feuerwehr Grubweg im Landkreis Passau mit Kameraden der Feuerwehr Wolfsegg und Redelham ab. Dieses Leistungsabzeichen unterscheidet sich zu unserem Wesentlich da diese Leistungsprüfung nass und mit 3 Rohren durchgeführt wird.
Sehr erfreulich war das zwei Kameraden die 1973 die erste Stufe (Bronze) abgelegt haben wieder mitgemacht haben.
Die Feuerwehr Atzbach gratuliert allen zur bestanden Leistungsprüfung

Text: OBI Maier Jürgen

 

                 

 Diashow


29.10.2016 Verkehrsreglerausbildung Abschnitt Schwanenstadt

22 und 29.10.2016 Verkehrsreglerausbildung Abschnitt Schwanenstadt

Am Samstag, den 22. Oktober 2016 fand eine Verkehrsreglerausbildung, im Feuerwehrhaus Bruckmühl mit 7 Kameraden und am 29. Oktober 2016 im Feuerwehrhaus Attnang mit 5 Kameraden der FF Atzbach statt. Die Kameraden wurden für die verantwortungsvolle Aufgabe der „Verkehrsreglung“ geschult. Die rechtliche Einweisung sowie eine theoretische Einschulung wurde durch GruppenInsp. Christian Mayrhofer erläutert.

Die theoretische Ausbildung fand im Feuerwehrhaus statt. Im Anschluss daran wurden auf einer viel befahrenen das Erlernte in die Tat umgesetzt.

Die Absolventen dieser Ausbildung haben nun seitens der Bezirkshauptmannschaft die Ermächtigung, bei Einsätzen und Veranstaltungen mit Bescheiden der Behörde in Abstimmung mit der Polizei die Regelung des fließenden Verkehrs durchzuführen.

Text: OBI Maier Jürgen, Fotos AFK Schwanenstadt

 

                

 Diashow

 


30.09.2016 Einsatzübung mit der Jugendgruppe

Um unsere jüngsten FF-Mitgliedern bereits jetzt einen Einblick in die spätere Einsatzwelt zu geben, führten wir eine technische Einsatzübung durch.

Bei dieser Übung wurde ein Verkehrsunfall simuliert bei der eine Person (Puppe) eingeklemmt wurde. Damit dabei aber auch Wissen vermittelt wurde, wurden die Jugendgruppenmitglieder in Gruppen eingeteilt. Jede Gruppe war Besatzung eines Fahrzeuges, und je ein aktives Mitglied war Gruppenkommandant dieser Gruppe und erklärte den Jungs und Mädels die Aufgaben der Mannschaft und die mitgeführte Ausrüstung in den verschiedenen Einsatzfahrzeugen bei einem Verkehrsunfall. Danach wurde gemeinsam besprochen wie die Person aus dem Fahrzeug gerettet wird, und eine gemeinsame Rettung durchgeführt.

Nachdem die Person gerettet wurde, hatte jedes Jugendmitglied die Chance bekommen einmal mit dem Bergegerät zu arbeiten.

Text: HFF Lisa Hintringer

 

                

 Diashow

 


26.09.2016 Nachwuchs bei der Feuerwehr

Wir gratulieren unseren Kameraden Felleitner Franz ( Söner ) und seiner Freundin Barbara zur Geburt des ersten Kindes. Gesundheit und alles Gute mit Marie wünschen die Kameraden der Feuerwehr!

Text: HBI Alfred Speigner


Diashow

 


17. - 18.09.2016 Feuerwehrausflug

Mit 42 Kameraden, Frauen, Partner und Freunden der FF Atzbach gings am Samstag um 06:30 Uhr bei strömendem Regen auf ins Bundesland Salzburg. Am Programm stand die Besichtigung der Kitzsteinlochklamm in Taxenbach. Angekommen im Pongau hörte der Regen fast zur Gänze auf und der Besichtigungstour stand nichts im Wege. Nach der Wanderung stärkten wir uns auf der Edelweißalm in Wagrain. Nach dem Mittagessen besuchten wir den Almabtrieb mit Bauernherbstkirtag in Wagrain. Unter Kirtag stellt sich ein Atzbacher etwas anderes vor, aber etwas zum Sitzen und zu trinken haben wir dann schon gefunden!

Nach der Nächtigung und einem ausgiebigen Frühstück im JUFA St. Michael im Lungau besichtigten wir die Burg Mauterndorf. Auch das Wetter war am zweiten Tag unseres Ausflugs optimal. Am Nachmittag wurde es dann etwas sportlicher. Sommerrodeln in Flachau stand auf dem Programm. Beim dazugehörigen Funpark wurden dann noch von einigen Kameraden Segways getestet, wobei sich leider auch einer Verletzt hat. Nach dieser Schrecksekunde, nein eigentlich Schreckstunde, konnten wir unsere Fahrt dann wieder fortsetzen. Zum Abschluss wurde im Laschenskyhof in Wals bei Salzburg eingekehrt.

Es war ein schönes Wochenende mit Kameraden und Freunden bei dem zum Glück wieder alle, wenn auch mit einigen Schmerzen, Gesund nach Hause gekommen sind.

Text: HBI Alfred Speigner

 

                

 Diashow

 


02. - 03.09.2016 Truppführerlehrgang in Manning

Nach Timelkam und Frankenmarkt fand in Manning der dritte Turnus der Truppführerausbildung (Grundlehrgang) statt. 43 Kameraden stellten sich dieser Ausbildung und erwarben das Grundwissen für den Feuerwehrdienst. Auch von der FF Atzbach waren zwei Kameraden beim Grundlehrgang dabei. Wir gratulieren Weik Florian und Hochhauser Mathias zur bestandenen Ausbildung und hoffen auf gute und engagementvolle Zusammenarbeit im aktiven Feuerwehrdienst.

Text: HBI Alfred Speigner

 

                

 Diashow

 


30.07.2016 Nassbewerb Tolleterau

Als Abschluss der Bewerbssaison traten 2 Bewerbsgruppen der FF Atzbach beim Nassbewerb in Tolleterau an.
Bei diesem Bewerb muss alles gleich wie bei den Bewerben in der Bewerbssaison aufgebaut werden, zusätzlich muss aus einem Behälter Wasser angesaugt und damit vorne zwei Plättchen umgespritzt werden.

Gruppe 1: Bronze Platz 5, Silber Platz 12

Gruppe 2: Bronze Platz 14, Silber Platz 7

Neben einem kleinem Duell zwischen der „jungen“ und der „alten“ Bewerbsgruppe ist es auch schöne Kameradschaftspflege nach dem Bewerb.

Text: OBI Jürgen Maier

 

                

 Diashow

 


17.07. 2016 Riesenerfolg der Feuerwehrjugend!

Wie bereits berichtet wurde unsere Jugendgruppe in der heurigen Bewerbssaison nach hervoragenden Leistungen Bezirkssieger in der 2. Klasse! Die Medaillen und die Trophäe für die Jugendgruppe und den Betreuer wurden beim Frühschoppen durch unseren Abschnittsfeuerwehrkommandanten Hannes Niedermair überreicht.

Nochmals Gratulation an die Jugendgruppe, und DANKE dem Jugenbetreuerteam der FF Atzbach,

mit Maier Florian, Langmayr Michael, Hintringer Lisa und Eder Wolfgang!

Text: HBI Alfred Speigner

 

                

 Diashow

 


16. und 17. Juli Dämmer.- und Frühschoppen

Auch heuer veranstaltete die FF Atzbach am Samstag den 16.Juli einen Dämmerschoppen, wo die Musikgruppe „Die Jungen Thierseer“ für Stimmung sorgten. Riesenglück hatten wir auch heuer mit dem Wetter. Hatten wir im Vorjahr mit einer "Jahrhunderthitze" zu kämpfen, waren es heuer extrem kühle Tage mit viel Regen, die uns an den Vorbereitungstagen Sorgen bereiteten. Wie erhofft, schaffte es am späten Samstag Nachmittag dann doch noch die Sonne die Wolken zu vertreiben und hob die Temperaturen auf, für diese Woche "sommerliche" 21°C. Der Abend war somit gerettet und konnte wieder Open Air abgehalten werden. Unsere heuer nochmals vergrößerte Weinbar war zu spätere Stunden bis auf den letzten Platz gefüllt und bot somit etwas Schutz gegen die kühlen Nachttemperaturen.

Das Glück das wir am Samstag hatten hat uns leider schon wieder am Sonntag Vormittag verlassen. Nicht nur das es wieder regnete und extrem kalt war, nein, zu allem Überfluss ist auch die Musikgruppe für den Frühschoppen nicht gekommen. Bei allen die wegen der Musik gekommen waren und verständlicherweise enttäuscht waren, möchte ich mich im Namen der FF Atzbach nochmals entschuldigen. Es ist nicht in unserer Hand gelegen und auch wir waren enttäuscht. Ein etwas "leiserer" Frühschoppen ging am Nachmittag bei wieder besseren Wetter und Fahrten mit den Feuerwehrautos für unsere kleinen Gäste zu Ende.

Danke an alle Gäste für Ihr Kommen, sowie alle, die zum Gelingen beigetragen haben!

Text und Foto: HBI Speigner Alfred und AW Lehner Gabriele

 

                

 Diashow

 


13.–14.7.2016 Feuerwehr Jugendlager

Verkürztes Jugendlager durch Witterung

16 Jugendliche (13 Jungs und 3 Mädchen), 2 Betreuer und 1 Betreuerin aus unserer Jugendgruppe fuhren am 13.7. um 13.00 nach Mettmach ins heurige 6. Bezirke Jugendlager. Nach dem Zeltaufbau begann es zu regnen und stellte bereits am ersten Tag unsere Jugendlichen auf die Probe. Die Eröffnungsfeier fand wie geplant im Freien statt und durchnässte alle Teilnehmer. Da der Regen in der Nacht stärker wurde und nicht aufhörte beschloss die Lagerleitung am 14.7. nach dem Frühstück, dass der erste Turnus des 6. Bezirke Jugendlagers nicht fortgesetzt werden kann. „Die Gesundheit der Jugendlichen ist wichtiger“, betonte der Bezirksfeuerwehrkomandant von Ried (dieser hatte die Lagerleitung inne). Nach dem Frühstück packten alle ihre Sachen und traten die Heimreise an. Die Jungendlichen waren zwar enttäuscht über den vorzeitigen Abbruch, aber alle waren froh ins Trockene und Warme zu kommen.

Text: OBI Jürgen Maier

 

                

 Diashow

 


09.07.2016 Auszeichnung durch Landes-, Bezirks- und Abschnittsfeuerwehrkommandanten

Nach 6 von 10 möglichen Siegen, war die Jugendgruppe Atzbach die erfolgreichste in der 2. Klasse des Bezirkes Vöcklabruck. Die Bezirkssieger der jeweiligen Klassen wurden beim Bezirksbewerb geehrt. Nach einem Systemfehler wurde aber in der 2. Klasse ein falsche Gruppe geehrt.
Am Landesbewerb wurde dieser Fehler richtiggestellt und der Jugendgruppe Atzbach zum Bezirkssieg gratuliert.
Der Bezirkssieg unterstreicht nochmals die konstant guten Leistungen der Gruppe, weil hierfür die Ergebnisse aller 5 Bewerbe zusammengerechnet werden.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!!!!!

Text: OBI Jürgen Maier

 

                

 Diashow

 


09.07.2016 Landesbewerb Frankenburg

Mit 2 Gruppen trat unsere Feuerwehrjugend beim heurigen Landesbewerb in Frankenburg am Hausruck an und schlossen damit die Bewerbssaison ab.
Beide Gruppen konnten, wie schon die ganze Saison über, wieder super Leistungen zeigen.
Gruppe 1 erreichte in Bronze den 123 Rang von 295 und in Silber den ausgezeichneten 51 Rang von 272.

Wir gratulieren beiden Gruppen zu der ausgezeichneten Saison.

Text: OBI Jürgen Maier

 

                

 Diashow

 


08.07.2016 Nachwuchs bei der Feuerwehr

Unser Gruppenkommandant Daniel Nussbaumer und Katharina Dirisamer konnten sich am 08. Juli 2016 über die Geburt ihres Sohnes Thomas Gabriel freuen. Alles Gute, Gesundheit und viel Freude mit dem ersten Kind wünscht die Kameradschaft der FF Atzbach.

Text: OBI Jürgen Maier


Diashow

 


18.06.2016 Abschnittsbewerb Manning

Bronze: Platz 3
Silber: Platz 1

bei schlechten Bedingungen (starkem Regen und matschiger Bewerbsbahn) zeigten die Jungfeuerwehrmitglieder ihr können und konnten wieder 2 Pokalplätze erreichen.
Das Geburtstagsking Lena Pohn durfte die Pokale abholen. Auf diesem Wege nochmals Alles Gute zum Geburtstag.

Auch die Gruppe 2 war heute im Einsatz, welche eine sehr gute Leistung zeigte. Leider hat es noch nicht für eine Top-Platzierung gereicht. In dieser Gruppe waren heute viele zum Ersten Mal bei einem Bewerb dabei.

Der gesamten Jugendgruppen gratulieren wir zu diesem Erfolg.

Text: OBI Jürgen Maier

 


11.06.2016 Erfolge Jugendgruppe

Weiterer 1 Platz für die Jugendgruppe der FF Atzbach. Auch heute erreichte die Jugendgruppe wieder einen 1 Platz in Silber beim Bewerb in Kogl. Wir gratulieren zu diesem Erfolg. Bürgermeister Reiter Berthold freut sich auch über unsere erfolgreiche Jugendgruppe und Gratuliert.

Text: OBI Maier Jürgen

Diashow


10.05.2016 Neue Einsatzbekleidung

Endlich ist es soweit! Die ersten Garnituren der neuen Einsatzbekleidung sind eingetroffen. Neben bestmöglichen Schutz für den Träger und Funktionalität, sieht sie auch optisch sehr gut aus! 

Text: HBI Alfred Speigner

 

Diashow

 


30.04.2016 Maibaumaufstellen

Heuer bekam den Maibaum unser Kamerad Felleitner Josef, besser bekannt als "Söner Sepp" aus Weigensam. Aufgrund seiner Jahrzentelangen Tätigkeit als Kassaprüfer, Mitglied der sehr erfolgreichen Bewerbsgruppe der 70iger Jahre und treuer Kamerad der FF Atzbach ist er der verdiente Maibaumbesitzer 2016. Den Baum wollte er unbedingt vor seinem Haus in Weigensam aufgestellt bekommen, was uns aufgrund der Platz und Geländeverhältnisse vor einige Herausforderungen stellte. Oberstes Gebot ist auch hier die Sicherheit, weshalb wir uns für die Unterstützung eines LKW- Krans entschieden, obwohl wir in den letzten zwei Jahren den Baum mit reiner Muskelkraft aufgestellt haben. Nach zahlreichen Stunden der Vorbereitung, beim Kränze binden udgl. wofür ich mich speziell bei den Frauen und Freundinnen der Feuerwehrkameraden bedanken möchte, konnten wir den Baum endlich bei herrlichem Wetter aufstellen! Bedanken möchten wir uns auch bei den Maibaumspendern Mair Claudia und Herbert sowie bei allen die bei diesem kameradschaftlichen Brauchtum wieder mitgeholfen haben.

Viel Freude mit dem Maibaum und alles Gute und Gesundheit für die Zukunft wünschen die Kameraden der Feuerwehr Atzbach!

Text: HBI Alfred Speigner

 

                

 Diashow

 


23.04.2016 Atemschutzleistungsabzeichen

Endlich ist es soweit! Auch drei Kameraden der FF Atzbach haben das Atemschutzleistungsabzeichen in Bronze erhalten. Wir gratulieren OBI Jürgen Maier, HBM Florian Maier und unseren Atemschutzwart HBM Hannes Pflügl zum bestandenen Leistungsabzeichen.

Text: HBI Alfred Speigner

 

Diashow

 


16.04.2016 Schnuppertag Jugend

Wie jedes Jahr, findet eine Woche nach der Räumungsübung in der Volksschule der Schnuppertag statt.  Die Schüler der 4. Klasse Volksschule wurden dazu herzlich eingeladen. Um 9 Uhr starteten wir mit 4 Jungs den Vormittag mit einem Imagefilm der Feuerwehrjugend. Anschließend wurden alle Geräte aus den Fahrzeugen genauestens unter die Lupe genommen. Natürlich wurden einige Geräte auch in Betrieb genommen und ausprobiert. Wie zum Beispiel wurde ein Auto mittels Hebekissen oder Spreizer aufgehoben.  Die Jungs hatten dabei sichtlich Spaß und zum Ende des Vormittages durften sie mit dem Wasserwerfer ihr Können beweisen, wo alle durch den Gegenwind ein wenig Wasser abbekamen. Zum Abschluss des Vormittags wurden sie noch mit dem Feuerwehrauto nach Hause gefahren.

Die ersten Zusagen für die Feuerwehrjugend haben wir am Samstag bereits erhalten.

Text: HBM Langmayr Michael

  

                

 Diashow


19.03.2016 Flurreinigungsaktion 

Wie in den letzten Jahren beteiligte sich die Jugendgruppe auch heuer wieder bei der von der Gemeinde organisierten Flurreinigungsaktion HUI statt PFUI.
Bei dieser Aktion werden die Wiesen, Wälder und Straßenränder von achtlos weggeworfenem Müll gesäubert, um ein sauberes Oberösterreich – für seine Bewohner, für seine Umwelt und für seine Besucher beizubehalten. Die Feuerwehrjugend war mit 16 Jungs und Mädels mit dabei.

Text: HBM Maier Florian

 

                

 Diashow


18.03.2016 Einsatzübung Jugendgruppe

Bei dieser Einsatzübung wurde mit den Geräten, die für den technischen Einsatz mitgeführt werden, im Stationsbetrieb geübt.
Station 1: Greifzug
Station 2: hydraulisches Bergegerät
Station 3: Hebekissen
Nach einer Einschulung wurden von den Jugendgruppen die Geräte selbst ausprobiert.

Text: HBM Maier Florian

 

                

 Diashow


12.03.2016 Kartfahren in Ebensee 

Mit Vollgas startete die Feuerwehrjugend ins Jahr 2016. Diesmal wurden die Schnellsten auf der Rennbahn ermittelt. Nach einigen Rangeleien und auch kleineren „Unfällen“, konnten sich alle über eine tolle Platzierung freuen. Abgeschlossen wurde der Ausflug noch mit einem Stopp beim Mc.

Text: HBM Maier Florian

                

 Diashow


21.03.2016 Bezirksfeuerwehrtag in Lenzing

Beim heurigen Bezirksfeuerwehrtag, wo die gesamten Leistungen aller Feuerwehren des Bezirks Vöcklabruck der Politik, Wirtschaft und der Öffentlichkeit präsentiert werden, wurde unser Kamerad Ehren-Hauptbrandinspektor Alfred Weik mit der Bewerterspange in Silber ausgezeichnet. Die Kameraden der FF Atzbach gratulieren hierzu recht herzlich!

Text: HBI Alfred Speigner

 

Diashow


12.03.2016 Nachwuchs bei der Feuerwehr

Nachwuchs bei unseren Gruppenkommandanten Aigner Michael! Wir freuen uns mit Sylvia und Michael über ihr zweite Tochter Marlene die am Samstag den 12. März um 17:25 Uhr, nach einiger Verspätung zur "Planmäßigen Ankunft" das Licht der Welt erblickt hat! Alles Gute wünschen die Kameraden der FF Atzbach!

Text: HBI Alfred Speigner

 

 

Diashow


26.02.2016 THL Abnahme neu

Am 26. Februar wurde mit der THL Abnahme der Abschluss einer ein monatigen Vorbereitung auf dieses Leistungsabzeichen als erste Feuerwehr im Bezirk Vöcklabruck nach den neuen Richtlinien (gültig seit 01.01.2016) beendet. Diese umfangreiche Prüfung wurde von 15 Kameraden der FF Atzbach in den verschieden Stufen abgelegt. Die Gruppe muss nicht nur einen technischen Unfall mit allen umfassenden Aufgaben abwickeln können, sondern jeder Teilnehmer muss einen 16 stündigen Erste Hilfe Kurs absolviert haben, welcher nicht älter als fünf Jahre sein darf und alle Positionen der mitgeführten Geräte im Fahrzeug bei geschlossenen Jalousien auf eine Handbreite wissen. In der Stufe Gold wurde zusätzlich noch das theoretische Wissen geprüft und praktische Aufgaben wie zum Beispiel Absturzsicherungen herstellen,  Hebekissen oder Tauchpumpe aufbauen und in Betrieb nehmen, usw. waren Bestandteil der Prüfung.

Unter der Leitung von HAW Werner Kronlachner erreichten 4 Kameraden die Stufe III (Gold), 10 Kameraden die Stufe II (Silber) und 1 Kameraden die Stufe I (Bronze).

Wir gratulieren allen recht Herzlich zur bestandenen Prüfung.

Text: OBI Maier Jürgen

  

                

 Diashow


13.02.2016 Gemeinsame Geburtstagsfeier des Jahres 2015

Zum zweiten Mal lud das Kommando der FF Atzbach alle, die sich im Reservestand befinden (ab 65 Jahr) zu einer gemeinsamen Geburtstagsfeier in das FF Haus ein. Der gemütliche Abend wurde mit einer Jause begonnen und bei Kaffee und Kuchen wurde über früher und heute geplaudert. Weiteres wurden die Fotos des vergangenen Jahres von den Übungen, Ausrückungen und Einsätzen angeschaut. Das Miteinander von alt und jung, und das besser Kennenlernen bei Abenden wie diesem ist ein wichtiger Bestandteil für eine gute und funktionierende Kameradschaft wie sie bei der Feuerwehr gelebt wird! Auf diesem Weg wünscht das Kommando nochmals alles Gute und Gesundheit für die Zukunft! 

Text: AW Lehner Gabriele

 

                

 Diashow


Eisstocktunier Abschnitt Schwanenstadt

22 „Moarschaften“ der Feuerwehren des Abschnittes Schwanenstadt, kämpften um den Sieg auf der Kunsteisbahn in Schwanenstadt. Abschnittskommandant BR Hannes Niedermayr als Veranstalter begrüßte die 88 Mann, sowie auch eine Gruppe der FF Niederthalheim, die sich als „Die heiligen Vier“ (zwei Pater uns zwei Nonnen verkleideten) auf das herzlichste.

Der Oberschiedsrichter und für das Turnier verantwortliche OAW Christian Oberegger, erklärte die Spielregeln und pfiff das Turnier um 8.00 Uhr an. Es wurde um jedes Punkterl gekämpft und es machte einfach Spaß dabei zu sein. Um 18.00 Uhr gab es die Siegerehrung und somit  hat die Moarschaft der FF Atzbach I, das Turnier vor der FF Windern I, gewonnen. Dritter wurde die FF Rutzenham alle bekamen schöne Warenpreise die uns großzügiger Weise von den Firmen und Geschäften gespendet wurden. In der Hütte der Kunsteisbahn ging es noch einige Stunden lustig zu und das AFK Eisstockturnier ging gemütlich und kameradschaftlich zu Ende.

 

                  

 Diashow


24.01.2016 Nachwuchs bei der Feuerwehr

Feuerwehrstorch gelandet! Der Storch  hat es am 24.01.2016 ein drittes Mal in das Haus unseres Kommandanten Alfred Speigner gefunden, und macht es sich dort gemütlich. Die Kameraden der Feuerwehr Atzbach gratulieren aufs herzlichste zur Geburt und wünschen den Eltern Katrin und Alfred alles erdenklich Gute mit ihrer Tochter Julia.

Text: AW Lehner Gabriele

 

Diashow

 

20.01.2016 Vollversammlung

 

Stolze Bilanz für die FF Atzbach! Mit bereits 112 Mitgliedern - davon 20 Jungfeuerwehrmitgliedern - freut sich die FF Atzbach über 5 Neuzutritte bei der Jugend. Es wird berichtet, dass das Jahr 2015 ein sehr arbeitsintensives mit insgesamt  7.745 Stunden war. Mit einem neuen Höchststand von 83 Einsätzen (3 Brandeinsätze, 80 Technischen Einsätze) rückte die Atzbacher Feuerwehr zu 745 Einsatzstunden aus.

Laut Zeugwart Hintringer Walter wurde mit allen Fahrzeugen insgesamt 4500km zurückgelegt und als neue Kameraden wurden Hochhauser Mathias und Weik Florian angelobt.

Abschnittskommandant Hannes Niedermayr verlieh Hinterberger Harald , Maier Jürgen, Nussbaumer Daniel und Schachinger Franz für den Hochwassereinsatz 2013 in Schärding die Erinnerungsmedaille für Katastropheneinsätze und Kommandant Speigner Alfred erhielt die Feuerwehr Bezirksmedaille Stufe II in Silber. Bürgermeister Berthold Reiter würdigte Hummer Johann, Maier Josef, Obermair Alois und Strohbach Fritz für 40 Jahre und Rutzinger Franz für 60 Jahre aktiven Feuerwehrdienst.

Kommandant Speigner Alfred bedankt sich bei der Mannschaft für die geleistete Arbeit, das Engagement und besonders für die Zeit, die für die Übungen, Einsätze und Schulungen freiwillig aufgebracht werden. Er berichtet des Weiteren auch über  die erfolgreichen Budgetverhandlungen mit der Gemeinde und, dass seitens der Gemeinde ein Grundsatzbeschluss für die Schaffung dringend benötigter Räumlichkeiten erreicht wurde. Feischl Günther wurde für seine langjährige Tätigkeit im Kommando gedankt und zum Ehrenamtswalter ernannt.  Speigner Alfred gab noch einen Ausblick auf das Jahr 2017, wo der Ankauf des neuen Tanklöschfahrzeuges, die 130 Jahr-Feier der Feuerwehr Atzbach und der Bezirksbewerb auf dem Programm steht.

Text: AW Lehner Gabriele
 

                  

 Diashow

 


02.10.2015 Feuerlöscherüberprüfung und Löschvorführung

Auch heuer veranstalteten wir in Zusammenarbeit mit der Firma HBS die alljährliche Feuerlöscherüberprüfung. Auch der Ankauf von neuen Löschern und Rauchwarnmeldern war direkt vor Ort möglich. Rund 65 Atzbacherinnen und Atzbacher nutzten diese Gelgenheit und ließen ihre Feuerlöscher überprüfen. Zum Abschluss wurde noch eine Löscherschulung, wo jeder Interessierte die Handhabung eines, bzw. verschiedener Löscher üben konnte, durchgeführt. Imposant war die Demonstration, wenn versucht wird brennendes Fett mit Wasser zu löschen. Bitte Bilder unbedingt ansehen und diesen Fehler nicht begehen!! Danke an Stefan Haas den Geschäftsführer von HBS für den spannenden Nachmittag.

Text: HBI Alfred Speigner


                  

 Diashow

 


19.09.2015 Feuerwehrausflug

Der heurige Feuerwehrausflug führte uns am Vormittag ins Mühlviertel zur Burg Clam und am Nachmittag ins Mostviertel.
Um 07:00 Uhr gings los in Richtung Klam. Nach der Busfahrt und der traditionellen Knacker am Parkplatz unterhalb der Burg Clam, wurden wir um 09:00 Uhr durch die Burg geführt. Nach der Führung erhielten wir eine Kostprobe des hauseigenem Clam-Bieres und konnten die Schwerttechnik der Künstler bewundern.
Nach dem Mittagessen gings weiter nach Wieselburg zum Mostviertler Schienenradl. Dabei wurde auf einer 11 km langen mit 40 Meter Höhenunterschied stillgelegten Schienenstrecke mittels 4er-Radl über eine Eisenbahnbrücke und durch sehr naturbelassen Sumpfgebiet geradelt. Am Höchsten Punkt der Strecke, nach ca 45 min Fahrzeit, gab es eine Raststätte, wo man sich wieder kräftigen konnte. Auf der zweiten Hälfte der Fahrstrecke gab's noch eine große Herausforderung, bei der ein beschränkter Bahnübergang einer Vorrangstraße überwunden werden musste.
Bevor wir wieder die Heimreise antraten, gings zum Abschluss nach der lustigen und außergewöhnlichen Radtour noch in die Kreuzer Alm, einer Almhütte mitten in Petzenkirchen.

Text: OBI Maier Jürgen


                  

 Diashow

 


18.09.2015 Einsatzübung mit der Feuerwehrjugend

Zum Abschluss der Sommerpause bei der Feuerwehrjugend gabs etwas Action mit Sirene, Feuer, Rauch und Blaulicht. Eine Einsatzübung stand auf dem Programm! Nach einer theoretischen Besprechung und Einteilung auf die Einsatzfahrzeuge wurde die Feuerwehrjugend mittels Sirene ( Übungsalarmierung mit einer Sekunde ) zu einem KFZ - Brand zwischen Hippelsberg und Katzenberg alarmiert. Unverzüglich wurde mit TLF, LFB und KDO ausgerückt. Bei der Einsatzstelle angekommen wurde von den jungen Feuerwehrmännern und Frauen ein Löschangriff durchgeführt und eine Zubringerleitung für weiteres Löschwasser aufgebaut. Nach dem Ablöschen wurde wieder alles zusammengeräumt, die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt und eine Nachbesprechung durchgeführt. Es war ein spannendes Erlebnis für die Feuerwehrjugend mit realistischer Heranführung an einen "echten Feuerwehreinsatz"! Danke an Mairinger Rudi der das Übungsareal zur Verfügung gestellt hat.

Text: HBI Alfred Speigner

 

                

 Diashow


12.08.2015 Kinderferienprogramm

Heuer beteiligte sich die Feuerwehr nach einjähriger Pause wieder am Kinderferienprogramm wobei ein Besuch der Feuerwehr Traunkirchen auf dem Programm stand.Die Feuerwehr Traunkirchen hat auch ein A-Boot (Arbeitsboot) für die Tätigkeiten am Traunsee stationiert. Mit diesem durften die Kinder beim Kinderferienprogramm eine Runde am Traunsee drehen. Mit Höchstgeschwindigkeit wurde die Südliche Traunseeseite abgefahren. Neben dem Mitfahren durfte auch noch jedes Kind selbst das Boot lenken und Gas geben. Nach einer kleinen Stärkung ging es wieder zurück nach Atzbach.

Recht herzlich bedanken möchten wir uns bei den Kameraden der FF Traunkirchen!

 

                

 Diashow


18.-19.07.2015 Dämmerschoppen-Frühschoppen

Auch heuer veranstaltete die FF Atzbach am Samstag den 18.Juli einen Dämmerschoppen, wo die Musikgruppe „die jungen Rodltaler“ für Stimmung sorgte. Das wunderschöne, warme Wetter lud sowohl Alt als auch Jung der Atzbacher Bevölkerung und der Umgebung ein. Für das leibliche Wohl wurde gesorgt, wobei unsere kulinarischen Besonderheiten wie Steckerlfisch zu der „gewohnten Grillerei“ zu erfrischenden Getränken genossen werden konnten. Die große Vielfalt an Weinen, die in unserer Weinbar präsentiert wurden, konnten bis zur späten Abendstunde verkostet werden. Unser Fest war auch heuer „wetterfest“! Ob Sonne oder Regen – wir konnten mit unseren Gästen einen angenehmen Juli-Abend im Freien verbringen.

Am Sonntag den 19.Juli haben wir unser Festwochenende mit einem Frühschoppen abgeschlossen, wo die „Ennstaler Bergzigeuner“ für tolle Unterhaltung sorgten. Für unsere Kleinen Gäste gab es eine Hüpfburg und natürlich die beliebten Fahrten mit den Feuerwehrautos. Mit dem öffentlichen Spielplatz nebenan ist der Besuch für Familien eine perfekt Gelegenheit entspannte Stunden mit Kindern zu verbringen.

Für den Besuch bei unserem Fest trotz großer Hitze bedanken wir uns recht herzlich und freuen uns auf ein Wiedersehen bei unserer nächsten Veranstaltung!

Text und Foto: HBI Speigner Alfred und AW Lehner Gabriele

 

  

                

 Diashow

                

 Diashow


02.06.2015 Maibaumumlegen

 

                

 Diashow

 


08.05.2015 Nachwuchs bei der Feuerwehr

Herzliche Gratulation unseren Kameraden Eder Wolfgang und seine Frau Bettina zur Geburt ihrer Tochter Magdalena die am Freitag den 8. Mai um 10:35 Uhr mit 52cm und 3640g das Licht der Welt erblickte.

Alles Gute, Gesundheit und viel Freude mit dem ersten Kind wünscht die Kameradschaft der FF Atzbach.

Text: HBI Alfred Speigner

 

Diashow


30.04.2014 Maibaumaufstellen

Heuer bekam den Maibaum unser Kamerad Richard Dobner. Nach seinem Wunsch wurde der Baum am Atzbacher Ortsplatz aufgestellt. Der Baum soll ein Zeichen unserer Dankbarkeit für unseren immer hilfsbereiten "Richie" sein. Egal ob Übung, Einsatz, Lotsendienst oder bei Festen, auf Richie ist immer verlass. Nach zahlreichen Stunden für die Vorbereitungen beim Kränze binden udgl. wofür ich mich speziell bei den Frauen und Freundinnen der Feuerwehrkamerden bedanken möchte, konnten wir den Baum endlich bei herrlichem Wetter mit "reiner Muskelkraft" aufstellen! Besten Dank an die Pfarre Atzbach für den gespendeten Baum, sowie an die Familie Wiesmair für den gespendeten Wipfel! Viel Freude mit dem Maibaum wünschen die Kameraden der Feuerwehr Atzbach!

Text: HBI Alfred Speigner

 

                

 Diashow

 


18.04.2015 Schnuppertag Jugend

Nach der Räumungsübung in der Volkschule eine Woche zuvor wo alle Schüler der vierten Klasse zu einem Schnuppertag ins Feuerwehrhaus eingeladen wurden gings am Samstag um 09:00 Uhr los. Neben einem Imagefilm über die Feuerwehrjugend, einer kurzen Präsentation wurden natürlich auch das Feuerwehrhaus und die Fahrzeuge genauestens unter die Lupe genommen. Einige Gerätschaften konnten auch gleich mal ausprobiert werden, was allen Teilnehmern sehr imponierte. Zum Abschluss wurde noch eine "echte Einsatzfahrt" zu einem brennenden Auto mit den acht Jugendlichen gemacht, die am Einsatzort angekommen, gleich einmal den ersten Löschangriff durchführten.

Erste Anmeldungen für die Feuerwehrjugend haben wir bereits wenige Tage später erhalten! Über weiteren Zuwachs bei der Jugend würden wir uns sehr freuen! Bei Interesse oder Fragen einfach bei HBM Maier Florian Tel. 0664 - 4045741 oder bei HBI Alfred Speigner Tel. 0664 - 60916622 melden.

Text: HBI Alfred Speigner

 

                

 Diashow

 


11.04.2015 Feuerwehrjugend-Leistungsabzeichen Gold

Schon Wochen vorher begannen die Übungen für den großen Tag am 11 April. Heuer erstmals stellten sich auch zwei Jungfeuerwehrmänner aus der Feuerwehr Atzbach der Herausforderung. In den Kategorien Technischer Einsatz, Brandeinsatz, Erstellen einer Saugleitung sowie das Richtige Absichern einer Unfallstelle musste das gelernte unter Beweis gestellt werden.

Auf diesem Wege gratulieren wir Florian Weik und Mathias Hochhauser zum „ Goldenen“.

Text: HBM Maier Florian

 

                

 Diashow

 


23.03.2015 Bezirksfeuerwehrtag in Lenzing

Beim heurigen Bezirksfeuerwehrtag, wo die gesamten Leistungen aller Feuerwehren des Bezirks Vöcklabruck der Politik, Wirtschaft und der Öffentlichkeit präsentiert werden, wurde unser Kamerad Maier Josef mit der Bewerterspange in Bronze ausgezeichnet. Die Kameraden der FF Atzbach gratulieren hierzu recht herzlich!

Text: HBI Alfred Speigner

 

Diashow

 


20.03.2015 Feuerlöscherschulung Feuerwehrjugend

Zu einem sehr interessanten Nachmittag wurden wir von Stefan Haas in seine Firma HBS in Regau eingeladen. Mit der Feuerwehrjugend, den Betreuern und einigen Eltern folgten wir der Einladung. Nach einem Betriebsrundgang und einem Video über die Entstehung und rasante Ausbreitung von Feuer gings ab zur Praxis. Hierbei wurden die verschiedenen Feuerlöscher und deren Wirkungsweise erklärt und von der Feuerwehrjugend ausprobiert. Ebenfalls vorgeführt wurde die explosionsartige Ausbreitung von Feuer, wenn brennendes Fett mit Wasser gelöscht wird! Abgeschlossen wurden diese lehrreichen Stunden mit Getränken und Essen, sowie Kaffee und Kuchen.

Dankeschön an Stefan Haas und seiner Frau für die liebevolle Bewirtung und den tollen Nachmittag!

Text: HBI Alfred Speigner

 

                

 Diashow

 


20.03.2015  Kindergarten Atzbach zu Besuch bei der Feuerwehr

Auch dieses Jahr freuten sich die Kinder des Atzbacher Kindergartens auf den Besuch bei der Feuerwehr. Die Kleinen, aufgeteilt in 2 Gruppen, konnten altersentsprechend das Feuerwehrhaus und die Feuerwehrfahrzeuge ganz nah erkunden. Während ihres Aufenthaltes lernten sie kennen, wie die Feuerwehrleute alarmiert werden und wie die verschiedenen Geräte funktionieren. Spätestens als die Kindergartenkapperl gegen Feuerwehrhelme eingetauscht wurden, waren alle Kinder hellauf begeistert. Große Augen machten sie beim Bedienen der Geräte, wie das Löschen mit dem Hochdruckschlauch, das Bedienen des Feuerlöschers und den Einsatz der Hebekissen. Die älteren Kinder staunten beim Zusehen, wie mit der Bergeschere an einem echten Auto gearbeitet wird. Mit einem Lied und einem selbstgebackenen Lebkuchenherz bedankte sich der Kindergarten für den interessanten und spannenden Vormittag. Das krönende Highlight war die Rückfahrt in den Kindergarten mit den Feuerwehrautos.

Text: AW Gabriele Lehner

 

                

 Diashow


06.03. - 14.03  Erste Hilfe Kurs

Am Freitag den 6. März ging es endlich mit dem ersten Teil des Erste Hilfe Kurses im Feuerwehrhaus der FF Atzbach los. Sehr erfreulich ist das große Interesse, denn mit insgesamt 28 Teilnehmern ist der Kurs überbelegt! Auch in der Ersten Hilfe gibt es stätig Weiterentwicklungen und Änderungen die aus laufenden Erkenntnissen abgeleitet werden. In den 16 Stunden wurde das vorhandene Wissen wieder aufgefrischt und viel neues dazugelernt! Danke an alle die sich Zeit genommen haben, um sich für den Ernstfall vorzubereiten. Danke auch an die Kursleiterin vom Roten Kreuz, die mit Ihrer Begeisterung und Freude den Kurs sehr Interessant abgehalten hat.

Text: HBI Alfred Speigner


                

 Diashow

 


14.02.2015 Gemeinsame Geburtstagsfeier des Jahres 2014

Erstmals 2015 lud das Kommando der FF Atzbach alle die sich im Reservestand befinden (ab 65 Jahren) zu einer gemeinsamen Geburtstagsfeier ein. Mit einer Jause, Kaffee und Kuchen wurde der Abend begonnen. Bei einem gemütlichen Zusammensein wurden Bilder von Gründungsfesten, Teile der Chronik und Aktuellem angesehen und über früher und heute geplaudert. Das Miteinander von alt und jung, und das besser Kennnlernen bei Abenden wie diesem ist ein wichtiger Bestandteil für eine gute und funktionierende Kameradschaft wie sie bei der Feuerwehr gelebt wird! Auf diesem Weg wünscht das Kommando nochmals alles Gute und Gesundheit für die Zukunft! 

Text: HBI Alfred Speigner

 

                

 Diashow

 


07.02.2015 - Eisstocktunier des AB Schwanenstadt

„Nun ist er weg“ der Wanderpokal des Feuerwehrabschnittes Schwanenstadt. Um diese Trophäe ging es am Samstag 7. Februar 2015 auf der Kunsteisbahn Schwanenstadt vor der Au. Nun schon seit dem Jahre 2007, da wurde der Stock durch den Abschnittskommandante BR Hannes Niedermayr gespendet und jetzt nach acht Jahren, haben ihn die ersten Sieger, die FF Atzbach1, mit nach Hause nehmen können. Mit dem vierten Platz der FF Atzbach2 ( Walter Hintringer, Mayer Alfred, Wolfgang Wiesmüller, Günther Kapeller ) konnte auch diesmal wieder die Qualität der Stockschützen der Feuerwehr Atzbach bestätigt werden!

Diese super Veranstaltung wird alle Jahre im Abschnitt Schwanenstadt mit seinen 18 Feuerwehren durchgeführt. Heuer wurde dieses Turnier zum erste Mal durch den neuen Bewerbsleiter OAW Christian Oberegger durchgeführt, mit der Mithilfe von BR Hannes Niedermayr. HAW Werner Kronlachner und E-OAW Franz Grabner. Erfolgreich sind aber die gute Kameradschaft und der volle Einsatz bei diesem Turnier. Wir gratulieren der Moarschaft der FF Atzbach  Johann Hummer,  Harald Wagner, Franz Papst und Heinrich Kapeller zum endgültigen Gewinn des Wanderpokals!

Text & Bild: Hans Linner, Alfred Speigner

  

                

 Diashow

 


24.01.2015 FF Skifahren am Hochkönig

Der heurige Skiausflug führte uns nach Mühlbach am Hochkönig. Leichter Schnefall und teilweise etwas Nebel konnte die Freude am Skifahren nicht bremsen. Die größte Herausfoderung an diesem Tag war eine passende Hütte für die Übertragung der Streif zu finden. Erschwert wurde dies auch noch durch einige Verschiebungen der Startzeit. Nach einem schönen Skitag gabs noch einen gemütlichen Ausklang auf der Liebenaualm bevor es wieder ab nach Atzbach ging. Bedanken möchten wir uns bei unseren Kameraden Feischl Günther und Hintringer Walter, die wie jedes Jahr den Skiausflug organisiert haben.

Text: HBI Alfred Speigner


                

 Diashow

 


20.01.2015 Vollversammlung

Mit Diakon Herbert Schiller als neuer Bezirksfeuerwehr-Kurat und ChInsp. Helmut Stogmeyer von der PI Schwanenstadt gab es zwei Neuvorstellungen bei der 128. Vollversammlung der FF Atzbach am 20.01.2015 im großen Atzbacher Pfarrsaal.

Laut Schriftführerin Gabriele Lehner waren die 106 Aktiven der Wehr bei 3 Bränden, 55 sonstigen Einsätzen, 8 Lehrgängen, 3 Seminaren und 22 Übungen, sowie der Verwaltung, insgesamt 7027 Stunden für die Sicherheit der Bevölkerung tätig. Für die intensive Jugendarbeit wurden 1250 Stunden freiwillig aufgebracht. Nach dem Bericht des Zeugwartes wurden für Einsätze, Übungen und Bewerbe 5940 km gefahren.
"Wir brauchen weiterhin jeden!", dieser Kernsatz gilt auch für das 129. Jahr, sagte Kommandant HBI Alfred Speigner, der über die schwierigen Budgetverhandlungen mit der Abgangsgemeinde Atzbach referierte.
Bürgermeister Berthold Reiter würdigte den neuen Schwung bei der Atzbacher Wehr, sowie den totalen persönlichen Einsatz des jungen Kommandanten. Seine Hochachtung vor dem Einsatzwillen sei um ein Vielfaches gestiegen, seit er als Bürgermeister erstmals bei einem nächtlichen Einsatz dabei war, betonte der Ortschef. Gemeinsam mit allen Anwesenden gratulierte er Franz Kapplmüller als ältestem Feuerwehrmann und langjährigen Kassenprüfer zu seinem 90. Geburtstag.
Landesjägermeister und Bürgermeister a.D.von Manning Sepp Brandmayr, dankte in bewegten Worten der Atzbacher Nachbarfeuerwehr für deren Einsatz beim Brand seines Bauernhofes am 25.10.2014, wo ein Millionenschaden verhindert werden konnte. Bez .FF-Kdt. Wolfgang Hufnagl gratulierte zum Altersdurchschnitt der Wehr vom 10Jährigen bis zum 90jährigen Feuerwehrkameraden, während Abschnitts-Kdt. Hannes Niedermayr die Dankesurkunde des Landes für den Atzbacher Hochwassereinsatz in Schärding überreichen konnte.
 
Text: Fritz Strohbach

 

                

 Diashow

 


15.01.2015 Nachwuchs bei der Feuerwehr

Unser Kommandantstellvertreter OBI Maier Jürgen und Stefanie konnten sich am 15. Jänner 2015 über die Geburt ihres Sohnes Johannes freuen. Johannes erblickte um 00:34 das Licht der Welt mit 3.425g und ist 50cm groß.

Alles Gute, Gesundheit und viel Freude mit dem ersten Kind wünscht die Kameradschaft der FF Atzbach.

Text: AW Lehner Gabriele

Diashow